HOME

Pressestimmen zum FC Bayern München: "Wie ein Stier auf der Suche nach einem Opfer"

Die internationale Presse sieht den FC Bayern München nach dem vernichtenden Sieg gegen FC Porto wahlweise als Dampfwalze oder als Stier. Auch Erinnerungen an den WM-Sieg gegen Brasilien werden wach.

Nach dem deutlichen Sieg des FC Bayern München über den FC Porto am Dienstagabend überschlägt sich die internationale Presse mit Lob für die deutsche Mannschaft und bemitleidet das Team aus Portugal. Die Stimmen:

Deutschland

Spiegel: "Porto, dieses aggressive, mutige Team aus dem Hinspiel, war völlig verschüchtert, spätestens nachdem Thiago die Bayern in Führung geköpft hatte. Danach wurde quasi das rauschhafte 7:1-WM-Halbfinale von Belo Horizonte aus dem Vorjahr noch einmal fürs Münchner Publikum nachgespielt, das damals nicht dabei sein konnte."

FAZ

: "Was als Zitterpartie erwartet worden war, wurde auf völlig überraschende und deshalb überwältigende Weise einer jener magischen Abende, in denen der FC Bayern Fußball als Form des Varietés veranstaltet."

Bild

: "TORGASMUS! Da platzt sogar Pep die Hose!"

Süddeutsche

: "Damit hatten wohl selbst die kühnsten Optimisten im Bayern-Kader nicht gerechnet: dass sie schon beim Halbzeitpfiff mit einem Schlusspfifflächeln durch ihre Arena marschieren würden."

11 Freunde: "Die neue Frühjahrskollektion ist da! In München zeigt man wieder Bein, gewinnt wieder, ist wieder wer. Und zwar 'mia'. 6:1 gegen Porto!"

Sport Bild

: "Bayern feiern Tor-Festival: 'Wir haben geil gespielt'"

Welt

: "Wie die deutsche Mannschaft gegen Brasilien schienen auch die Bayern lange Zeit gar nicht zu realisieren, wie ihnen geschah. Und auch dieser Sieg war keine Meisterleistung eines taktisch ausgebufften Trainers. Auch dieser Erfolg basierte auf reinem Willen, Begeisterung und Euphorie."

Eurosport

: "Ein Sixpack für den Bayern-Frieden"

Portugal

Record: "Die Reaktion von Bayern auf die Niederlage sollte Teil aller Anleitungen für guten Fußball sein."

Diário de Notícias

: "Und am Ende gewannen die Deutschen. Der FC Porto hat es nicht geschafft, der offensichtlichen und überlegenen Macht des FC Bayern München etwas entgegenzusetzen und sind raus aus der Champions League."

Jornal de Notícias

: "Deutscher Sturm am Ende des Traums vom FC Porto"

Publico

: "Nach 45 katastrophalen Minuten in München, verlassen die 'Drachen' die Champions League durch die Hintertür."

Spanien

El Mundo: "Es zog ein Zyklon mit dem Namen Bayern durch die Allianz Arena. Die Bayern traten auf das Feld wie ein Stier in einem Stiertreiben, von Anfang an auf der Suche nach seinem Opfer."

Marca

: "Guardiola hatte das Rezept"

Mundo Deportivo

: "Die Bayern-Walze zerstört Porto"

Schweiz

Blick: "Was die Bayern in der ersten Halbzeit mit Porto anstellen, ist schlicht Weltklasse – für die Porto-Spieler bleibt einem nicht viel anderes übrig als Mitleid."

Österreich

Kronen Zeitung: "Das Wunder von München! Bayern steht im Halbfinale"

England

The Independent: "Freude über sechs Tore! Brilliante Bayern toben sich beim FC Porto aus und erreichen das Halbfinale"

The Guardian

: "An einem lauen, ausgelassenen, leicht verträumten Abend in München konnte der mit liebevoll gehegte Pep-Kult ein wenig aufpoliert werden."

Frankreich

L’Equipe: "Bayern fegt die Zweifel hinweg"

mka

Wissenscommunity