HOME

Foto auf Instagram: Wegen Urlaubsfotos mit Bier: Werder Bremen ärgert sich über Claudio Pizarro

Türkisblaues Meer, eine Bierdose und ein vollkommen entspannter Claudio Pizarro: Der Werder Alt-Star hat ein Bild aus dem Thailand-Urlaub gepostet - das fand Sportchef Frank Baumann angesichts der sportlichen Lage gar nicht lustig.

Werder Bremens Angreifer Claudio Pizarro hat sich Ärger mit seinen Vorgesetzten eingehandelt. Der Torjäger-Oldie postete auf seinem Instagram-Account ein Urlaubsbild, das einen höchst entspannten Pizarro zeigt: mit nacktem Oberkörper auf einem Boot in einer malerischen Bucht im türkisblauen Meer - und mit einem Bier in der Hand.

Pizarros Vorgesetzten gefiel das gar nicht. Sportchef Frank Baumann kritisierte das Bild: "Sonne und Erholung sind wichtig. Das galt für mich früher als Spieler und gilt jetzt auch für Claudio. Aber das Foto ist in unserer Situation unglücklich. Wir werden sicher mit ihm darüber sprechen, wenn er wieder hier ist“, sagte er der "Bild"-Zeitung.

Werder Bremen ist akut abstiegsgefährdet

Die Situation von Werder Bremen ist kritisch. Das Team von Trainer Florian Kohfeldt war ambitioniert in die neue Saison gestartet. Als Ziel wurde nach sportlich schweren Jahren sogar die Qualifikation für die Europa League ausgegeben (Baumann im Sommer: "Wir wollen nach Europa"). Doch der vollmundigen Ankündigung folgte der Absturz. Bremen steht nach der Hinrunde auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat drei Punkte Rückstand auf den rettenden 15. Rang.

Die Gründe für die Misere sind vielfältig: Zahlreiche verletzte Spieler, Formkrisen vieler Leistungsträger, Fehleinschätzungen des Trainers und eine gravierende Abwehrschwäche haben den Klub erneut in eine Krise gestürzt.  

DFB-Aktion: Nach Angriffen: Spitzen-Schiedsrichter stärken Kollegen im Amateurfußball den Rücken

Claudio Pizarro reist direkt ins Trainingslager 

Wenn das Team am Donnerstag in die Rückrunden-Vorbereitung startet, wird der 41-jährige Pizarro nicht dabei sein, weil er einen Tag länger Urlaub hat als die Mannschaftskameraden. Auch das stieß Baumann auf, weil ihm "als älterer Spieler wie schon im Sommer wieder etwas länger Urlaub“ zugestanden wurde und er "erst auf Mallorca zur Mannschaft stoßen wird“, sagte der Sportchef dem Onlineportal "deichstube.de". Die Mannschaft befindet sich vom 3. bis zum 11. Januar im Trainingslager auf der Balearen-Insel.

Quelle: "Bild", "deichstube.de", "sportbuzzer"

tis

Wissenscommunity