HOME

"Die Höhle der Löwen" kompakt: Vox bestätigt neue DHDL-Staffel 2017: So können sich Gründer bewerben

"Die Höhle der Löwen" geht 2017 in eine neue Runde. TV-Sender Vox sucht ab sofort Gründer, die sich in der nächsten Staffel den Löwen und den TV-Zuschauern präsentieren wollen.

Die Höhle der Löwen: Diese Gründer kämpfen um Geld

Die Höhle der Löwen geht 2017 in eine neue Staffel

In der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" kämpfen Woche für Woche Gründer mit ihren Geschäftsideen um das Geld der Investoren Jochen Schweizer, Frank Thelen, Judith Williams, Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel. News und Hintergründe zur Show finden Sie hier.

+++ Vox kündigt neue "Höhle der Löwen"-Staffel für 2017 an +++

Die aktuelle Staffel von "Die Höhle der Löwen" ist für Vox ein Quotenbringer. Nun hat der TV-Sender bekanntgegeben, dass es 2017 eine vierte Staffel geben wird. Ob die Juroren an Bord bleiben, wurde nicht gesagt. Gründer, die sich den Löwen vor den TV-Kameras stellen wollen, können sich ab sofort per Mail an hoehlederloewen@vox.de bewerben.

+++ Das sind die Highlights der achten Folge +++

In der vergangenen Woche räumte Ralf Dümmel die Höhle der Löwen leer - in dieser Woche bleiben den Löwen gefrorene Cocktails und Bio-Hundefutter aus der Region im Halse stecken. Nur zwei Gründerteams konnten überzeugen - unsere TV-Kritik.

+++ Lizza legt den Löwen-Turbo ein +++

Die Low-Carb-Pizza konnte nicht nur die beiden Investoren Carsten Maschmeyer und Frank Thelen überzeugen, die 150.000 Euro in die Pizzabäcker investierten. Auch die Zuschauer waren begeistert. "Noch nie verzeichnete die Website eines DHDL-Kandidaten so viele Besucher und Bestellungen am Ausstrahlungsabend", so die Lizza-Gründer zu "Deutsche-Startups.de". Während der Ausstrahlung der Sendung besuchten 300.000 Menschen die Webseite von Lizza, 20.000 Bestellungen gingen ein. "Unsere Bestellprognosen wurden um das Vierfache übertroffen. Wir sind schlichtweg überwältigt", so Mitgründer Marc Schlegel zu "Deutsche-Startups.de". 400.000 Euro Umsatz durch "DHDL"!

+++ Diese Gründer wollen die Jury in Folge 8 überzeugen +++

Am Dienstag kämpfen wieder sechs Jungunternehmer um eine Finanzspritze der Löwen. Diesmal am Start: Evopark, Onkel Wolle, Oscar & Trudie, Pannenfächer, Suckit und SunnyBAG. Lesen Sie hier, mit welchen Ideen sie überzeugen möchten.

+++ Keine Deals mit Holzpost und DasKaugummi +++

Es war die Ralf-Dümmel-Show: In der siebten sendung stieg der Unternehmer bei sechs von sieben Deals ein. Doch zum Zeitpunkt der Ausstrahlung zeigt sich: Zwei Deals platzten. "Bei DasKaugummi und Holzpost wurden wir uns bezüglich der Beteiligung nicht einig, wir sind aber sehr freundschaftlich im Umgang. Wir unterstützen die beiden Startups weiterhin und haben ihnen geholfen, ihre Produkte in den Handel zu bringen", sagt Dümmel zur "Gründerszene". "Bei GlowGarage, VeggiePur und Caketales ist das Geld schon geflossen. Mit Gruezi Bag sind wir noch in Verhandlungen."

+++ Kaugummi-Unternehmer mit prominentem Onkel +++

In der Höhle der Löwen präsentiert sich diesmal ein Kandidat mit prominentem Onkel. Marcel Graf, Mitgründer von DasKaugummi, ist der Neffe von Til Schweiger. "Til ist mein absolutes Vorbild. Er ist ein Macher, auch entgegen der Meinung anderer, die dir von allem abraten", sagte Graf der "Bild". Graf ist im Gründertrio, das noch Ingo Hofmann und Basketballprofi Andrej Mangold umfasst, für kreative Kampagnen zuständig: Er hat für Das Kaugummi unter anderem ein paar lustige Werbeclips produziert. 

+++ Diese Gründer treten in Folge 7 bei "Die Höhle der Löwen" auf +++

In "Die Höhle der Löwen" buhlen am Dienstag wieder Start-ups um Deals mit der Jury: Dieses Mal sind mit Brotliebling, Caketales, DasKagummi, GlowGarage, Grüezi bag, Holzpost und VeggiePur gleich sieben Gründer dabei. Die Ideen der Erfinder.

Mehr Infos und Hintergründe zu "Die Höhle der Löwen" lesen Sie hier 


bak/kg