HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit: Tausend gute Gründe, gemeinsam alt zu werden

Dem Sänger Adel Tawil höre ich immer gerne zu. Vor allem bin ich Fan seiner Texte, die ich in diesem Beitrag gerne zitiere. In seinem Song "1000 gute Gründe" singt er vom Zauber langer Beziehungen. Ich habe bei jeder Zeile genickt und mich wiedergefunden. Und wie ich mit großer Freude erlebe, bin ich nicht der einzige, der dauerhafte Bindungen als extrem erstrebenswert erachtet.

Aus dem Familienalbum: Baby Frank mit seinen Großeltern Hanne und Fritz Behrendt, die über 50 Jahre lang gemeinsam glücklich durchs Leben gingen

Aus dem Familienalbum: Baby Frank mit seinen Großeltern Hanne und Fritz Behrendt, die über 50 Jahre lang gemeinsam glücklich durchs Leben gingen

An ihrem Hochzeitstag postete meine Facebook-Freundin Elke wunderbare Bilder, die sie und ihren Mann Jörg in verschiedenen Lebenssituationen zeigten. Aufgeregt bei der Hochzeit auf einem alten Schwarz-Weiß Foto, andere zeigen sie verliebt anlässlich ihrer Silberhochzeit, auf einem Berggipfel, bei einer Party. "Nichts ist selbstverständlich", schreibt Elke, "auch nach 38 Ehejahren brennt das Feuer der Liebe noch in unseren Herzen." Ich bekam beim Lesen eine Gänsehaut, wie bei den Zeilen von Adel Tawil.

"Du machst alles anders, du räumst mich auf

Packst mein Chaos in Kartons und schmeißt alles raus

Wenn alles in mir laut ist und ich mich selbst nicht hör'

Bringst du mich wieder runter wie ein Tag am Meer"

Den englischen Fotograf David Weightman interessierten die Geschichten hinter Paaren, die schon extrem lange miteinander durchs Leben gegangen sind. Darum fahndete er für sein Fotoprojekt "The Secret" auf Hochzeiten stets nach den anwesenden Gästen, die jahrzehntelange Beziehungen führten. Oft waren es die Großeltern der Braut oder des Bräutigams, die er anschließend kunstvoll ablichtete und Fotodokumente schuf, die den Betrachter nicht mehr loslassen, so wie die Gemälde großer Meister.

Das Leben ist keine Generalprobe

Ebenso beeindruckend wie die Bilder, sind auch die einzelnen Storys, die ihm die Langzeit-Paare verrieten. Judith etwa, seit fast 50 Jahren mit Alan verheiratet, sagte: "Unterschiedliche Meinungen sind gut, um den anderen auf Trab zu halten." Ich musste grinsen, denn meine Mutter hatte meinem Vater auch zeitlebens Kontra gegeben. Oft sorgte das für hitzige Auseinandersetzungen, aber es wurde auch nie langweilig und ihre Ehe schied kein Richter, sondern am Ende der Tod. So wie sie es sich vor dem Traualtar Anfang der 60er Jahre mit einem tiefen Blick in die Augen versprochen hatten. Les und Fay, ein seit über 50 Jahren verheiratetes Paar, erklärte dem Fotografen das Geheimnis ihrer langen Ehe: "Geht gemeinsam durch die harten Zeiten und genießt die guten Zeiten. Du bist nur einmal hier, das ist keine Generalprobe."

"Wir sind immer noch wach

Wir haben Tränen gelacht

Dein Herz ist der Beat

Die Welt ist perfekt, wenn

Du neben mir liegst"

Auch die eingangs erwähnte Elke schrieb in ihrem Post, dass sie gemeinsam mit ihrem Mann durch Täler gegangen ist, und dass es neben Sonne auch Regen, Schnee, Blitz und Donner gab. Aber sie haben jeden Tag gemeinsam an sich gearbeitet, ließen sich nicht unterkriegen und leben gemeinsam glücklich im Hier und Jetzt. Bewundernswert. Mein früherer Coach und Co-Autor meines aktuellen Buches, Bertold Ulsamer, hatte mir einmal mit auf den Weg gegeben, dass eine lange Beziehung Arbeit bedeutet. Viel Arbeit. "Abhauen ist immer einfacher", hatte er mir bei einem Coaching gesagt und leider gehen in der Tat viele Paare auseinander, wenn der erste ernste Sturm aufzieht. Die Scheidungsanwälte freut es, aber jede Trennung bringt meist einen finanziellen und emotionalen Scherbenhaufen mit sich.

Auch wenn noch immer etwa jede dritte Ehe in Deutschland scheitert, gibt es erfreuliche statistische Zahlen die dokumentieren, dass die Scheidungsquoten weiter rückläufig sind. Der amerikanische Psychologe und Wissenschaftler John Gottman untersuchte, was der Hauptgrund für das Scheitern von Beziehungen ist. Ergebnis: falsche oder mangelnde Kommunikation. Sein Tipp, damit Beziehungen lange halten: Offen, vertrauensvoll und dem Partner zugewandt agieren, die Kommunikation suchen und sich gegenseitig mit Respekt begegnen. Absolut einleuchtend und wahrlich keine Raketenwissenschaft.

"Du hältst mich am Boden

Ich vertrau dir blind

Ich fühl mich seltsam leicht wenn

Wir zusammen sind"

Eine lange Ehe: Dieses Paar ist 76 Jahre verheiratet – und das ist sein Geheimnis

Für mich waren meine Großeltern und Eltern immer Vorbilder, wenn es um Konstanz und Verlässlichkeit geht. Ich erinnere mich, dass mein Vater mir einmal erzählte, dass sein Vater ihm einst einen Vortrag hielt, indem er ihn auf die Verantwortung hinwies, die er als junger Ehemann und Familienvater vor meiner Geburt einging. "Junge, du hast mit lauter Stimme vor dem Traualtar JA gesagt, daran musst du dich immer erinnern. Also mach keine Mätzchen", soll er seinem ältesten Sohn damals verkündet haben. "Mätzchen" war so ein typisches Wort in unserer Familie, das unvernünftige Verhaltensweisen bezeichnete. Jeder wusste, was gemeint war. Absolut verlässlich sollte mein alter Herr sein. Er war es.

Inzwischen trage ich selbst Verantwortung für meine drei Kinder und meine Ehe. Viele Jahre bin ich inzwischen mit meiner wunderbaren Frau verheiratet und wenn sie sagt "Ich würde dich immer wieder heiraten", macht mich das glücklich. Wir lachen oft gemeinsam, für mich ist auch das einer der ganz wesentlichen Gründe für eine funktionierende Beziehung ohne Ablaufdatum. Aktuell spielen natürlich die Kinder eine zentrale Rolle in unserem bunten (Familien-)Leben. Aber irgendwann werden sie aus dem Haus sein und wir sind dann wieder – wie zu Beginn unserer Beziehung – zu zweit. Das war und wird auch keine langweilige Zeit. Bis es aber so weit ist, genießen wir weiterhin unsere gemeinsamen Jahre mit Kind und Kegel. Jeder neue Tag ist für uns ein absolutes Geschenk und oft kommt der passende Soundtrack zum großen Glück von Adel Tawil.

"Ich hab 1000 gute Gründe

Doch der wichtigste bis du

Und mit jedem neuen Tag

Kommt ein neuer Grund dazu."

Themen in diesem Artikel