Schicht für Schicht

28. März 2006, 11:03 Uhr

Als Carl Benz vor 120 Jahren auf seinem dreirädrigen "Motorwagen" über beschauliche Sträßchen tuckerte, reichten ihm hölzerne Speichenräder mit einer Gummiauflage. Wenn heute ein schwerer Mercedes S 500 mit 250 Sachen über die Autobahn jagt, muss es schon etwas mehr sein.

Auch ein Formel-1-Reifen folgt einen bestimmten Aufbau©

Moderne Autoreifen sind überaus komplexe Gebilde, die extreme Belastungen aushalten müssen. Ein Reifen besteht grob gesagt aus der Karkasse und dem Laufband. Beide Teile bestehen aus vielen verschiedenen Schichten. Im Querschnitt kann man - von innen nach außen gesehen - folgende Schichten unterscheiden:

Karkasse:

Wulstverstärker: Er besteht unter anderem aus Nylon, sorgt für Fahrstabilität und präzises Lenkverhalten. Die Wulst ist der Teil des Reifens, der mit dem Rad in Verbindung steht.

Stahlgürtel: Der in Kautschuk eingebettete Stahlkern sorgt für einen festen Sitz auf der Felge.

Kernprofil und Seitenstreifen: Beide Bestandteile werden aus Kautschuk gefertigt. Das Kernprofil ist wichtig für den Federungskomfort, der Seitenstreifen schützt die Karkasse vor Beschädigungen, zum Beispiel beim Entlangschrammen an der Bordsteinkante.

Innenschicht: Sie dichtet den mit Luft gefüllten Innenraum ab und ersetzt bei modernen schlauchlosen Reifen den Schlauch.

Textilkordeinlage: Besteht in der Regel aus gummiummantelten Textilfasern und bildet den letzten Bestandteil der Karkasse. Daher kommt auch der Spruch, dass ein Reifen "bis auf die Karkasse abgefahren" ist: Wenn man bei seinem Reifen diese Fasern sehen kann, hat man die Reifen schon sehr, sehr lange nicht mehr gewechselt.

©

Laufband:

Stahlcord: Die wie ein Seil verknüpften Stahlbänder sorgen für Stabilität und verbessern den Rollwiderstand. Das ist der Widerstand, der beim Rollen dem Vortrieb des Autos entgegensteht. Je niedriger der Rollwiderstand, desto geringer ist auch der Spritverbrauch. Der Rollwiderstand ist bis zu einer Geschwindigkeit von etwa 100 Km/h sogar größer als der Luftwiderstand des Autos.

Spulbandlage: Sitzt über dem Stahlcord und besteht aus Nylon, das in Kautschuk eingebettet ist. Die Spulbandlage ist besonders wichtig bei Hochgeschwindigkeitsreifen.

Laufstreifen: Die Lauffläche hat direkten Kontakt zur Fahrbahn und ist mit dem Profil versehen. Die Seite des Laufstreifens nennt man Flanke, der Punkt, an dem Flanke und Lauffläche aufeinander treffen, ist die Reifenschulter. Der Laufstreifen besteht aus künstlichem Kautschuk und Naturkautschuk.

Auto
Ratgeber
Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer: Hauptsache Ruhe bewahren Winter/Schnee-Tipps von einem Vielfahrer Hauptsache Ruhe bewahren
VIEW Fotocommunity VIEW Fotocommunity Pferdestärken in besonderen Perspektiven. Zur VIEW Fotocommunity
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von harun: Mein Hund hat Angst vor der Fahrt

 

  von Gast: darf ich den feuermelder drücken bei einer schlägerei im zug

 

  von maily: Beschäftigung von Rentner

 

  von dorfdepp: Wird es in 20 Jahren noch LKW-Fahrer, Lokführer und Piloten geben?

 

  von bh_roth: Win 8.1 Energiesparen

 

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...