Google verramscht sein Top-Smartphone

29. August 2013, 11:15 Uhr

Das Smartphone Nexus 4 ist seit heute 100 Euro billiger. Offenbar räumt Google die Lager, um Platz für einen Nachfolger zu schaffen. Der nächste iPhone-Herausforderer könnte demnächst erscheinen.

Nexus 4, Google, Smartphone, Nexus 5, Rabatt

Google hat den Preis seines Smartphones Nexus 4 um 100 Euro gesenkt.©

Mit den Nexus-Geräten startete Google im vergangenen Herbst eine Preisoffensive: Mit modernen Geräten zum günstigen Preis ließ Google seine beiden größten Herausforderer Apple und Samsung mit zwei iPad-Konkurrenten und einem Smartphone alt aussehen. Das Nexus 4 war nach wenigen Stunden ausverkauft, mit dem kleinen Tablet Nexus 7 kam Google dem iPad Mini zuvor. Seit dem 28. August ist der Nachfolger des Nexus 7 in Deutschland erhältlich, nun hat Google den Preis für das Nexus 4 um 100 Euro gesenkt. Das Telefon kann direkt in Googles Play Store bestellt werden. Die Lieferfrist dauert mittlerweile bis zum 10. September an.

Nexus 4 ab 199 Euro

Die Acht-Gigabyte-Version kostet nun 199 Euro, das 16-Gigabyte-Modell 249 Euro. Die Smartphones können direkt in Googles Play-Store bestellt werden. Einen Grund für die Preissenkung in allen wichtigen Märkten, darunter Deutschland, Großbritannien, Korea und die USA nannte Google nicht. Doch schon seit Monaten brodelt es in der Gerüchteküche, dass im Herbst ein Nexus 5 vorgestellt werden soll.

Das Nexus 4 hat ein 4,7 Zoll großes Display und ist damit etwas kleiner als das Samsung Galaxy S4. Die Auflösung beträgt 1024 x 768 Pixel. Verbaut ist eine Acht-Megapixel-Kamera und ein Vierkernprozessor. Das Gerät wiegt 139 Gramm (zum Vergleich: das iPhone 5 von Apple bringt 112 Gramm auf die Waage), einen microSD-Kartenslot zum Erweitern des Speicherplatzes gibt es nicht.

Digital
Extra: Leben im Internet der Dinge Extra Leben im Internet der Dinge
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity