A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Wetter

Panorama
Panorama
Zwei Menschen sterben bei Lawinenunglücken im Schwarzwald

Bei Lawinenunglücken im Schwarzwald sind zwei Wintersportler ums Leben gekommen. Ein 20 Jahre alter Mann wurde am Freitagnachmittag am Feldberg im Südschwarzwald von einer Lawine verschüttet.

Panorama
Panorama
Meteorologen sagen kräftige Schneefälle voraus

Schnee bis ins Flachland und eisiger Frost - nach den vergleichsweise milden Temperaturen der vergangenen Wochen wird es wieder winterlich kalt. Meteorologen erwarten bis mindestens Ende der kommenden Woche zum Teil heftige Schneefälle und Temperaturen von bis zu minus 10 Grad.

Lifestyle
Lifestyle
Murmeltier Phil wagt neue Wetterprognose

Auch in diesem Jahr richtet sich am Murmeltiertag alle Aufmerksamkeit auf Punxsutawney, ein kleines Städtchen im US-Staat Pennsylvania.

Video
Video
Der Winter ist wieder da

Berlin, 30.01.15: Starker Schneefall, sinkende Temperaturen und frostige Unwetter. Der Winter kehrt zurück. So wie hier in Thüringen gab es in der Nacht in mehreren Teilen Deutschlands Neuschnee. Auf zahlreichen Bundes-, Land- und Kreisstraßen gab es in der Nacht erhebliche Probleme. Schlimme Unfälle blieben bislang jedoch aus. Auch Berlin bekam in der Nacht zum Freitag ordentlich Neuschnee ab. Zur Freude einiger Nachtschwärmer blieb dieser auch vorrübergehend liegen. Am Morgen war dann aber doch das meiste weggeschmolzen. Manch einer hatte ja schon gehofft, dass der Winter vorbei ist. Jedoch soll es laut Deutschem Wetterdienst auch am Wochenende immer wieder mal schneien.

Nachrichten-Ticker
Kopilot steuerte abgestützte AirAsia-Maschine

Zum Zeitpunkt des Absturzes der AirAsia-Maschine vor der indonesischen Küste vor einem Monat steuerte der französische Kopilot das Flugzeug.

Vermisstes Flugzeug
Vermisstes Flugzeug
Malaysia erklärt MH370-Passagiere für tot

Ohne die Blackboxen bleiben die letzten Stunden an Bord des Fluges MH370 ein Mysterium. Trotzdem hat Malaysia alle 239 Passagiere für tot erklärt - auch, um den Angehörigen zu helfen.

Panorama
Panorama
Dicke Schneedecke legt sich über den Nordosten der USA

Die Warnungen im Vorfeld waren dramatisch, doch am Ende ging es glimpflich aus: Die Unwetterfront "Juno" verschonte weitestgehend die Stadt New York, begrub aber weite Gebiete im Nordosten der USA unter einer hohe Schneedecke.

Blizzard Juno
Blizzard Juno
Schneesturm bringt New Yorkern einen freien Tag

Die Warnungen vor Rekordschnee und Sturmböen in New York waren übertrieben. Während die meisten New Yorker den Tag im Schnee genossen, entschuldigte sich ein Meteorologe - und Frauen twitterten Witze.

Panorama
Panorama
Schnee in den USA: Das ganz große Chaos bleibt aus

Heftiger Schneefall hat den Nordosten der USA vielerorts in eine Winterlandschaft verwandelt. Die Metropole New York wurde aber von der Unwetterfront "Juno" entgegen der Vorhersagen weitgehend verschont.

Video
Video
Schneesturm im Nordosten der USA glimpflicher als erwartet

Der von den zuständigen US-Wetterbehörden angekündigte, "lebensbedrohliche Blizzard" ist inzwischen zum Wintersturm herabgestuft worden - und hat bisher offenbar keine katastrophalen Ausmaße angenommen. Statt der vorhergesagten 90 Zentimeter Schnee fielen zunächst lediglich rund 30 Zentimeter. Am schwersten getroffen von den Schneefällen wurden Connecticut und Massachusetts.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?