A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Weltwirtschaft

Nachrichten-Ticker
Schwäche der Weltwirtschaft dämpft Konjunkturerwartungen

Die Konjunkturerwartungen der Finanzmarktexperten für Deutschland haben sich im April zum ersten Mal seit einem halben Jahr verschlechtert.

Wirtschaft
Wirtschaft
US-Finanzminister fordert mehr deutsche Staats-Investitionen

US-Finanzminister Jack Lew hat Deutschland erneut zu deutlich mehr öffentlichen Investitionen in die Infrastruktur aufgerufen.

Politik
Politik
Griechenland unter Druck - IWF lehnt Zahlungsaufschub ab

Griechenland gerät wegen der schleppenden Fortschritte an seinen von den Geldgebern verlangten Reformen zunehmend unter Druck.

Nachrichten-Ticker
IWF lehnt Zahlungsaufschub für klammes Griechenland ab

Das vom Staatsbankrott bedrohte Griechenland bekommt vom Internationalen Währungsfonds (IWF) keine Sonderbehandlung: Die IWF-Chefin Christine Lagarde wies zum Auftakt der Frühjahrstagung von Währungsfonds und Weltbank in Washington griechischen Wünsche nach einem Zahlungsaufschub zurück.

Nachrichten-Ticker
IWF lehnt Zahlungsaufschub für klammes Griechenland ab

Das von einem Staatsbankrott bedrohte Griechenland bekommt vom Internationalen Währungsfonds (IWF) keine Sonderbehandlung.

Nachrichten-Ticker
IWF lehnt Zahlungsaufschub für klammes Griechenland ab

Das von einem Staatsbankrott bedrohte Griechenland bekommt vom Internationalen Währungsfonds (IWF) keine Sonderbehandlung: IWF-Chefin Christine Lagarde erteilte zum Auftakt der Frühjahrstagung von Währungsfonds und Weltbank griechischen Wünschen nach einem Zahlungsaufschub eine klare Absage.

Konjunktur
Konjunktur
Chinas Wachstum auf niedrigstem Stand seit 2009

Die Konjunktur in China läuft auf Sparflamme: Im ersten Quartal diesen Jahres sank die Wachstumsquote auf sieben Prozent - der niedrigsten Stand seit sechs Jahren.

Wirtschaft
Wirtschaft
IWF warnt vor anhaltender Konjunkturschwäche in Europa

Die Eurozone muss sich nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) längerfristig auf ein schwaches Wirtschaftswachstum einstellen.

Wachstum in Gefahr
Wachstum in Gefahr
Chinas Exporte stark eingebrochen

Der Außenhandel ist ein wichtiges Standbein des chinesischen Wachstumswunders. Nun schlagen Experten Alarm: Die Exporte der zweitgrößten Volkswirtschaft sind um 14,6 Prozent gefallen.

Nachrichten-Ticker
IWF-Chefin beklagt lahme Erholung der Weltwirtschaft

Eine Woche vor der Frühjahrstagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank hat IWF-Chefin Christine Lagarde das schwache Wachstum der Weltwirtschaft beklagt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?