HOME

Umgebauter Schulbus: Luxus-Wohnmobil schwelgt im Western-Look

Ein Paar in Texas baute sich ein Luxus-Wohnmobil. Basis war ein alter Schulbus. Technisch ist es auf dem neuesten Stand, dafür erinnert es innen an ein Blockhaus aus einem Western. Ein Jahr auf Achse verbrachten die beiden nun in dem Prachtstück.

Der Wohnbereich mit dem langen Tisch.

Der Wohnbereich mit dem langen Tisch.

Wohnmobile von der Stange gibt es viele, individuelle Modelle sind selten. Wer etwas Besonderes selbst machen will, greift in Deutschland gern zu den ausrangierten Allrad-Fahrzeugen von Feuerwehr oder Bundeswehr. In den USA ist ein Schulbus die erste Wahl – aufgrund gesetzlicher Bestimmungen werden die Busse nach wenigen Jahren ausgetauscht und sind billig zu bekommen. Dabei sind diese Schulbusse unverwüstlich. Die Technik ist veraltet, aber grundsolide – das meistens verbaute Getriebe wurde schon zur Zeit des Koreakrieges in ähnlicher Form hergestellt. 

Ein Paar in Austin Texas hat einen sich einen Traumbus ausgebaut – der Bus war ein Jahr lang ihr rollendes Heim. 

Umgebauter Schulbus: Luxus-Wohnmobil im Western-Look
Blick auf die Küchenzeile und den zentralen Ofen

Blick auf die Küchenzeile und den zentralen Ofen

Technisch ist alles Erdenkliche in dem rollenden Haus vorhanden – vom Wifi-Verstärker bis zur Solaranlage. Darüber hinaus handelt es sich um ein echtes Ökomodell: gedämmt wurde nicht mit Kunststoff, sondern mit Schafswolle. Das WC kennt keine Wasserspülung, es arbeitet nach dem Kompostsystem.

Western-Romantik im Luxus-Wohnmobil

Das Besondere ist der Aufwand, der mit alten Hölzern im Innenraum getrieben wurde. Kaum ein Brett ist neu –mehr als hundertjährige Vintage-Hölzer wurden verarbeitet, die ihre eigene Geschichte mit in den Bus brachten. Das ergibt einen Pionier-Look wie aus einem Western. Neben der vollwertigen Küche steht ein Holzofen aus Gusseisen – umrahmt von Natursteinen. Damit auch ein Rückzugsraum bleibt, entschied sich das Paar für ein komplett abgetrenntes Schlafzimmer.

Der Bus misst insgesamt etwa 9,5 Meter. Damit im Innenraum eine lichte Höhe herrscht, wurde das ganze Dach etwa 30 Zentimeter angehoben. Wie immer in Amerika spielt das Fahrzeuggewicht beim Ausbau keine große Rolle. Einen zwei Meter langen Tisch aus 5 Zentimeter dickem Ahorn würde man in Deutschland kaum verbauen.

Traum-Haus: Dieses märchenhafte Cottage über den Dächern von Manhattan steht zum Verkauf
Hier wurde die Wohnung mit einer weißen Linie markiert.

Hier wurde die Wohnung mit einer weißen Linie markiert.

Wissenscommunity

Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?