VG-Wort Pixel

Neuwagen-Schnäppchen Rabatt-Schlacht auf dem Automarkt


Beim Kauf eines Neuwagens können Autofahrer jetzt richtig sparen. Besonders bei Kleinwagen tobt ein Preiskampf. Aber auch bei Kompakten und Familienwagen lässt sich ein Schnäppchen machen.

Wer derzeit auf der Suche nach einem neuen Auto ist, kann richtig sparen. Das Rabattniveau auf dem deutschen Automarkt ist im September auf den höchsten Stand seit März 2010 gestiegen. Sondermodelle, Preisnachlässe oder die Überzahlung von Gebrauchtwagen bieten einen günstigen Fahrzeugkauf. Insgesamt 368 solcher Preisaktionen hat das Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen im September gezählt. Das sind 50 Sparangebote mehr als noch im August. Der Preisvorteil liegt bei durchschnittlich 11,2 Prozent. Wirklich interessant sind die 49 Rabatte, die über 20 Prozent bieten. Vier Mal werden sogar Rabatte von über 30 Prozent eingeräumt.

Je kleiner umso günstiger

Typisch für die Rabattschlacht ist der Preiskampf bei den Kleinwagen. Die höchsten Rabatte gibt es bei kleinen Flitzern wie dem Fiat Punto, dem Fiat Panda oder dem Citroën C1. In der Kompaktklasse locken der Honda Civic mit 26,8 Prozent und der Citroën C3 mit 29,7 Prozent Rabatt. Für junge Familien sind zwei Citroens im Angebot: Auf den Berlingo gibt es bis zu 31,3 Rabatt, beim Minivan C3 Picasso sind es 26,8 Prozent. Und auch der Verkaufsschlager schlechthin, der Golf, wird als Sondermodell von VW mit Rabatten von bis zu 19 Prozent beworben. In den meisten Fällen werden Sondermodelle mit günstiger Finanzierung angeboten. Anstelle eines Abschlags auf den Einstiegspreis gibt es dann mehr Ausstattung ohne Aufpreis.

Auch über das Internet lassen sich Schnäppchen machen. Im September konnten Autokäufer bei Online-Vermittlern durchschnittlich 15,1 Prozent sparen, womit sich das Rabattniveau wieder nahezu auf dem Niveau des Vorjahresmonats eingependelt hat. Diese Rabatte sind besonders interessant, weil sie sich auf die beliebtesten Modelle beziehen, während sich die Aktionen der Hersteller auf Modelle mit Absatzschwierigkeiten konzentrieren. Das für Autokäufer erfreulich hohe Rabattniveau ist nach Ansicht des CAR ein Zeichen für eine Eintrübung des deutschen Fahrzeugmarkts. "Insbesondere die Importeure versuchen mit offenen Aktionen Kunden zum Autokauf zu überreden", sagt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer.

Kra/MID MID

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker