HOME
Das soziale Netzwerk "vk.com" ähnelt optisch stark Facebook

"VKontakte"

Rechtsextreme weichen auf russischen Facebook-Abklatsch aus

Die Zentralstelle jugendschutz.net spürt im Internet Darstellungen sexueller Ausbeutung und rechtsextreme Propaganda auf. Weil YouTube, Facebook und Twitter gemeldete Inhalte schnell sperren, weichen Rechtsextremisten verstärkt auf die russische Plattform vk.com aus.

Franziska Giffey

Giffey will Jugendschutz im Internet verbessern

Vodafone mit Kindertarif: Mädchen mit Smartphone in der Hand

Junge Zielgruppe

Vodafone bietet jetzt sogar Tarif für Kinder unter zehn Jahren an

Neunjähriger in Polen wird mit 1,5 Promille gefunden

Polen

Neunjähriger wird mit 1,5 Promille im Straßengraben gefunden

Jugendschutz Fehlanzeige

Facebook zeigt Enthauptungs-Video

Rechtsextreme im Internet

Neonazis rekrutieren Nachwuchs in sozialen Netzwerken

Mariah Carey

Ärger mit dem Jugendschutz

Staatsvertrag zum Jugendmedienschutz

NRW macht nicht mit

Tankstellen intensivieren Jugenschutz

"Bitte Ausweis kontrollieren"

Stiftung Warentest bewertet Datensicherheit

Schlechte Noten für Social Networks

"Deutschland sucht den Superstar"

Laut Sender kein Verstoß gegen den Jugendschutz

Herabwürdigendes Verhalten

Auch neue Staffel von DSDS verstößt gegen Jugendschutz

Charity Golfturnier

Hamburger Medien Cup 2008

Neonazis im Internet

Geschickt verpackter Hass

Rechtsradikalismus

Was Sie gegen Nazis im Web tun können

Cyber Grooming im Chat

Gefährliche Anmache im Internet

PC-Games

Wirrwarr um unterschiedliche Alterseinstufung

Online-Netzwerk

Fremdenhass auf SchülerVZ

Computerspiele

Jugendschutz extrascharf

Gesetzentwurf

Mit größeren Aufklebern zu mehr Jugendschutz

Nach Kindstötungen

Was sich im Jugendschutz ändern muss

Beobachtungsstelle

jugendschutz.net wird zehn Jahre alt

Youtube

Neonazi-Filme sollen verschwinden

Mobilfunk

Erstes Handy mit Jugendschutz

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.