HOME

Verkaufsstart des neuen iPhone 4S: Ansturm der Apple-Jünger

Egal ob Tokio, Frankfurt oder London: Apple-Fans haben weltweit die Filialen belagert, um das iPhone 4S in die Hände zu bekommen. Käufer Nummer eins harrte sogar 80 Stunden vor dem Apple Store in Sydney aus.

Trotz anfänglicher Enttäuschung über das neue iPhone 4S stehen Apple-Fans auf der ganzen Welt wieder stundenlang an, um das Smartphone als erste in die Hand zu nehmen. Egal, ob in Deutschland, Großbritannien oder den USA: Vor den Apple Stores bildeten sich noch in der Nacht zum Freitag lange Schlagen.

So harrten zur Eröffnung der Apple-Filiale in Frankfurt rund 1000 Menschen vor den Türen aus. Am Münchner Apple Store warteten am Morgen 650 Kunden, und auch am Hamburger Jungfernstieg drängelten sich die Apple-Fans. "Wir sind von so einem Ansturm total überwältigt", sagte Apple-Deutschlandsprecher Georg Albrecht. Die Läden öffneten bereits um 8 Uhr - zwei Stunden früher als gewöhnlich.

4S - iPhone for Steve

Viele Apple-Fans erinnerten auch an den vergangene Woche verstorbenen Apple-Chef Steve Jobs. Ein Kunde im Apple-Laden in München sagte: "Ich habe es gekauft persönlich zu Ehren von Steve Jobs, der ja leider verstorben ist. Es ist mein iPhone for Steve." Viele Fans des Konzerns sind der Meinung, dass der Name der neuen Smartphone-Version 4S für "for Steve" steht.

Der 15-jährige Tom Mosca aus Australien war dank der Zeitverschiebung wahrscheinlich der weltweit erste Käufer des neuen iPhone. Er habe 80 Stunden vor dem Apple Store in Sydney gewartet, sagte er.

Analysten schätzen, dass Apple am ersten Wochenende zwei bis vier Millionen Geräte absetzen könnte. Das iPhone 4S hatte bereits vor dem Verkaufsstart einen Rekord gebrochen: In den ersten 24 Stunden waren mehr als eine Million Vorbestellungen eingegangen. Der Einzelhändler Gravis, der in Deutschland in 28 Geschäften Apple-Produkte verkauft, rechnet daher mit einer "eingeschränkten Verfügbarkeit" hierzulande.

Das iPhone 4S hat unter anderem einen schnelleren Prozessor und eine stark verbesserte Kamera mit 8 Megapixeln. Außerdem starten mit ihm auch das neue Betriebssystem iOS5 und der "persönliche Assistent" Siri, mit dem sich der iPhone-Besitzer unterhalten kann. Viele Apple-Fans waren nach der Vorstellung des neuen iPhone 4S am 4. Oktober zunächst enttäuscht, weil sie von Apple auch ein neues Design für das Smartphone erwartet hatten. Das iPhone 4S sieht aber aus wie das Vorgängermodell.

joe/DPA/AFP/Reuters / DPA / Reuters