HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

Love from Hell: Ohne "plus eins" auf einer Hochzeit? Mit diesen Sprüchen musst du rechnen

Romantik liegt in der Luft, man freut sich mit dem Brautpaar, alles ist toll. Bis die ersten Verwandten anfangen, dich mit fiesen Kommentaren zu nerven.

Allein auf einer Hochzeit? Das kann problematisch werden

Du bist allein auf einer Hochzeit? Das kann problematisch werden ...

Unsplash

Letzte Woche war ich auf einer wunderschönen Hochzeit. Meine fast zehn Jahre jüngere Lieblingscousine hat "ja" gesagt. Ganz traditionell, mit allem Drum und Dran. Die gesamte Verwandtschaft war am Start. Alle hatten sich herausgeputzt und ich war bester Dinge. Bis ich merkte, dass ich statt meiner neuen Handtasche lieber ein Schutzschild hätte mitnehmen sollen. Denn plötzlich hagelte es freche Sprüche von allen Seiten. Warum? Na, weil ich – weiblich, 33 – (mal wieder) ohne "plus eins" auf einer Familienfeier erschienen war. Alarm, das eigensinnige Kind hat offenbar noch immer keinen Ernährer gefunden! Da müssen Tante, Onkel und Co. direkt mal nachhelfen ...

Bereits auf dem Polterabend ergriff meine Oma meine Hand. "Willst du nicht auch bald heiraten? Du bist schon so alt! Such dir lieber schnell einen Mann, du willst uns doch noch ein süßes Urenkelkind schenken. Was ist denn aus dem jungen Mann geworden, mit dem du damals zu deinem Abiball gegangen bist?" Mein Onkel stieg direkt mit ein: "Bei mir in der freiwilligen Feuerwehr, der Uwe, der ist dein Alter und übernimmt bald den Hof seiner Eltern. Der sucht auch noch! Soll ich dem mal deine Nummer geben?"

Unverständnis für Heiratsmuffel

Ich verneinte entschieden und versuchte, meinen Verwandten lachend zu erklären, dass sie sich keine Sorgen machen bräuchten. Meine Bedürftigkeit würde sich in Grenzen halten. Ich hätte ja schließlich einen Freund, der sei nur heute nicht mit dabei und heiraten sei halt generell nicht so mein Thema. Jedenfalls noch nicht.

Stille, irritierte Blicke. Und alle nur so: "Hääää?" Viele Leute können sich offenbar gar nicht vorstellen, dass nicht jeder die Ehe als Ziel auf dem Zettel hat. Als ultimativen Indikator für Glück, Zufriedenheit, ein adäquates Erwachsenenleben. Beim Torte-Anschneiden raunte mir eine entfernte Tante von hinten zu: "Wenn du nicht aufpasst, passiert dir bald dasselbe wie mir – plötzlich bist du alt und unsichtbar für die Männer. Dann bleibt dir nichts anderes mehr übrig, als dir eine Katze zu kaufen."

Na, ein Glück, dass noch am Tag zuvor die Zeugen Jehovas geklingelt hatten und mich, als ich im Pyjama die Tür öffnete, fragten, ob ich gerade Schulferien hätte und wo wenn meine Eltern seien. Ich gehe also noch als 16 durch! Was will frau mehr?!

Überall herrscht Hochzeitsdruck

Ich floh dann erstmal zu den etwas jüngeren Gästen – in der Hoffnung auf leichtere Themen. Aber nix da! Die Frauen (alle so Ende 20) unterhielten sich allesamt darüber, wie sie sich ihre eigene Hochzeit vorstellen. Diejenigen, die zwar einen Partner, aber noch keinen Verlobungsring am Finger stecken hatten, warfen ihren Männern den ganzen Abend vorwurfsvolle Blicke zu. Stichwort: Hochzeitsdruck. "Paul hat Kathrin schon nach drei Monaten einen Antrag gemacht und du hast mich nach sechs Jahren immer noch nicht gefragt. Liebst du mich überhaupt?" Kein Wunder also, dass sich zu später Stunde immer mehr Männer an der Bar zulaufen ließen ... 

Ich war auf jeden Fall froh, dass man mich nicht schon wieder an den Kindertisch gesetzt hatte. Vor Jahren war mir das mal angetan worden und ich hatte mich den ganzen Abend mit meinem Sitznachbarn Kevin über Pokémon Go unterhalten müssen. Er schreibt mir bis heute Liebesbriefe. Mittlerweile müsste er 18 sein. Vielleicht mach ich's wie der Wendler und engagiere Kevin für die nächste Hochzeit als meinen Alibi-Vorzeige-Toyboy-Verlobten, damit ich endlich mal meine Ruhe habe.

Heiraten: Perfektes Alter

Wissenscommunity