HOME
Fotograf Peter Lindbergh lacht in die Kamera

Fotoshooting für die "Vogue"

Peter Lindbergh: "Ich hatte keine Ahnung, wer Helene Fischer ist"

Ausgerechnet an einem war der Helene-Fischer-Hype vorbeigegangen: Fotograf Peter Lindbergh, der sie kürzlich vor der Linse hatte. Für die deutsche "Vogue" produzierte er eine Fotostrecke mit der Sängerin.

Christian Bale stellt auf der Berlinale 2019 den Film "Vice - Der zweite Mann" vor

Berlinale 2019

Diese Stars werden erwartet

Peter Lindbergh

Der Mann, der die Frauen kriegt

Von Carsten Heidböhmer
Helene Fischer zeigt ihren Fans eine neue Seite an sich

Helene Fischer

Für die "Vogue" hat sie sich abgeschminkt

Britney Spears

Photoshop-Wahnsinn

Britney Spears ist jetzt Kenzo-Werbestar - und hat dafür ein neues Gesicht bekommen

Pirelli-Kalender 2018

So haben Sie die Geschichte von "Alice im Wunderland" noch nie gesehen

Von Julia Kepenek

Peter Lindbergh

Pirelli-Kalender setzt Zeichen gegen den Schönheitsterror

Peter-Lindbergh-Ausstellung

Der Ruhrpott-Junge und die schönsten Frauen der Welt

Making-of-Bilder Pirelli Kalender 2017

Rollkragenpullover statt nackter Supermodelkörper

Cindy Crawford bis Claudia Schiffer

Supermodels, so wie Starfotograf Peter Lindbergh sie sah

Von Carsten Heidböhmer

Fotos aus 30 Jahren

Naomi Campbell - das ewige Supermodel

Sitzt ganz entspannt auf der Terrasse eines Hotels: Wim Wenders vor dem Oscarstress

stern begleitet Wim Wenders vor den Oscars

Zwischen Pailettenmädchen und Goldjungen

"The Look"

Zwischen Distanz und Preisgabe

Ausstellung in Berlin

Peter Lindbergh - der Fotograf, der die Models inszenierte

Pirelli-Kalender 2008

Frauen zum Abreißen

Alek Wek

Die Welt ist nicht nur blond

Magazin

Peter Lindbergh

stern Fotografie

Peter Lindbergh - Der Freund

Andreas Feininger

Der Tüftler mit der Kamera

Peter Lindbergh

Einen Moment, bitte

Pirelli-Ausstellung

Provokation und Mythos

Davidoff-Kampagne

Der Preis der Fantasie

Peter Lindbergh

"Die Kamera ist ein Körperteil"

Magazin

Peter Lindbergh - Invasion

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(