HOME

Backen: Birnentörtchen

Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier nacheinander einarbeiten. Mehl mit Backpulver mischen, zugeben und zu einem cremigen Teig verrühren.

ZUTATEN FÜR 6 TÖRTCHEN

1 EL Butter; 1 EL Mandelblättchen; 1 EL Zucker; 1 große Birne; 1-2 EL Zitronensaft Teig: 70 g weiche Butter; 60 g Zucker; 1 TL Vanillezucker; 2 Eier; 100 g Mehl; 1 Msp. Backpulver; Fett für die Formen

Zubereitung

1 Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen, die Mandeln darin bei schwacher Hitze goldbraun rösten. Von der Kochstelle nehmen und mit dem Zucker mischen.

2 Die Birne schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft mischen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

3 Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier nacheinander einarbeiten. Mehl mit Backpulver mischen, zugeben und zu einem cremigen Teig verrühren.

4 Eine Muffin-Form fetten, etwas Teig einfüllen. Schichtweise Mandelmischung, Birnen und restlichen Teig darauf verteilen.

5 Die Törtchen im heißen Backofen 20 bis 25 Minuten backen, bis sie an der Oberfläche aufgeplatzt und gut gebräunt sind.

6 Herausnehmen, in der Form kurz ruhen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und ganz abkühlen lassen.

Tipp

Zum Backen kann man auch gefettete Porzellantassen nehmen. Der Teig reicht für 6 normal große Tassen