HOME

Backen: Pistazienrauten und Orangentaler

Mürbe Butterplätzchen gehören auf jeden bunten Teller. Die Rauten sind noch schneller zubereitet als die Taler: Im Handumdrehen findet sich Selbstgebackenes auf dem Gabentisch.

Zutaten für ca. 60 + 80 StückTeig:

275 g weiche Butter

150 g Puderzucker

1 Eigelb

1 Päckchen Vanillezucker

abgeriebene Schale von 1 Zitrone, unbehandelt

350 g Mehl

1 TL Backpulver

Pistazienrauten:

30 g Mehl

je 100 g geschälte Pistazien und gehackte Mandeln

50 g Butter

3 EL Honig

2 EL Sahne

50 g Zitronat (Succade) und Orangeat, gemischt und gehackt

1 EL Orangensaft

Orangentaler:

75 g feinster Zucker

1 4 TL Zimt, gemahlen

abgeriebene Schale von 1 großen unbehandelten Orange

Zubereitung

1. Für den Teig Butter mit Puderzucker sehr schaumig rühren. Eigelb, Vanillezucker und Zitronenschale zufügen. Mehl mit Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren.

2. Teig in zwei Portionen teilen. Eine Portion in etwa 2 cm dicke Rollen formen und in Klarsichtfolie wickeln.

3. Für die Rauten die zweite Teigportion mit dem Mehl verkneten und als etwa 18 x 24 cm große Platte auf Backpapier drücken oder ausrollen. Platte und Rollen mindestens 2 Stunden kühlen.

4. Backofen auf 160 Grad vorheizen. (Umluftherde 20 Grad weniger als angegeben einstellen.) Die Teigplatte 15 Minuten backen. Inzwischen für den Belag die Pistazien im Blitzhacker grob hacken. Butter mit Honig und Sahne in einem Topf unter Rühren erhitzen und vom Herd nehmen. Pistazien, Mandeln, Zitronat, Orangeat und Orangensaft hineinrühren.

5. Teigplatte mit der Masse bestreichen, weitere 13 bis 15 Minuten backen.

6. Mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter heben und erkalten lassen. Dann in Rauten schneiden.

7. Für die Orangentaler zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Teigrollen in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf die Backbleche legen und jeweils 5 bis 6 Minuten backen. Sie bleiben hell und bräunen nur leicht am Rand.

8. Inzwischen Zucker mit Zimt und Orangenschale auf einer Platte mischen. Darin die Taler sofort und so heiß wie möglich wälzen.

Tipp:

Den Teig für die Rauten sofort aufs Blech drücken, erst dann kühlen, sonst ist er zu hart zum Formen. Gebacken erst ganz erkalten lassen, dann mit einem sehr scharfen Messer schneiden.

Den Orangenzucker erst zubereiten, während die Taler backen. Bei längerem Stehen wird er durch die aromatischen Öle in der Orangenschale zu klebrig.