HOME

Goldene Regeln vom Starkoch: "Feilschen Sie um Ihren Wein": Gordon Ramsays Tipps fürs perfekte Dinner

Der britische TV-Koch Gordon Ramsay ist streitlustig, unflätig und berüchtigt für seine Ausraster. Manchmal kann er aber auch seriös und gibt Tipps, die Gold wert sind. Diesmal für einen perfekten Restaurantbesuch.

Gordon Ramsays Tipps fürs perfekte Dinner

Gordon Ramsays Tipps für einen perfekten Restaurantbesuch sind Gold wert

Von Gordon Ramsay kann man halten, was man will. Er ist aggressiv, flucht und bekannt für seine Ausraster - vor allem im Fernsehen. Doch ist er auch ein ziemlich erfolgreicher Koch, ein reicher Unternehmer und ein Star. Zumindest in Großbritannien und den englischsprachigen Ländern. Seinen Ruhm verdankt er seinen Kochkünsten und seinem unternehmerischen Geschick: Zeitweise trugen seine 18 Restaurants, die er in Großbritannien, den USA, Japan und Dubai betreibt, insgesamt 15 Michelin-Sterne.

Oft sind seine Äußerungen wirklich daneben. Doch jetzt hatte er einen seriösen Moment: Ramsays Tipps für einen perfekten Restaurantbesuch. Der "Daily Mail" sagte er, dass Gäste die Finger von Tagesgerichten lassen sollten, misstrauisch gegenüber ausgefallen Gerichten sein sollten, mit denen ein Restaurant angeben möchte, und um ihren Wein feilschen sollten.

Die Tipps begründet er folgendermaßen: Tagesgerichte oder "Specials" sind nur dazu da, dass sie gen Abend wieder verschwinden. Stehen 10 Spezial-Gerichte auf der Karte sind sie nicht speziell oder gar besonders.

"Mir wird schlecht": Wie Gordon Ramsay das Essen seiner Fans fertig macht
"Es sieht so aus, als wäre den Katzen über dem Salat schlecht geworden." Könnte sein.

"Es sieht so aus, als wäre den Katzen über dem Salat schlecht geworden." Könnte sein.

Fragen Sie nach den angestaubten Flaschen in der hintersten Ecke

Wer eine Flasche Wein bestellen und einen guten Preis dafür haben möchte, sollte nach den Tropfen fragen, die abgeknibbelte Etiketten haben, schlecht im Restaurant laufen oder das Lokal einfach loshaben möchte. Die angestaubten Pullen sind meist günstiger als die, die in der Weinkarte ausgezeichnet sind. Trauen Sie sich, den Sommelier anzusprechen, empfiehlt Ramsay. Aber geben Sie nicht mehr als 25 Euro dafür aus. Wer ein romantisches Dinner plant, sollte immer einen Tisch für drei Personen reservieren. So wird gewährleistet, dass man genügend Platz hat und nicht in eine Ecke gequetscht wird, so lautet ein weiterer heißer Tipp vom TV-Koch.

Auf einem ungewöhnlichen Weg sucht er seit einiger Zeit die Nähe zu seinen Fans. Auf Twitter. Er gibt seinen Senf zu den Kochversuchen seiner Follower. Das Urteil des Starkochs fällt dabei keineswegs positiv aus, sondern ist gehässig, manchmal sogar schon gemein. Seine Fans aber lieben ihn dafür. Mehr dazu lesen Sie hier.

Knigge bei Tisch



Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.