HOME

suppen: Biersüppchen mit Bockbiereis

Biersuppe in vorgekühlte tiefe Teller verteilen, das Eis in die Mitte setzen, Rosinen, Mandeln und Himbeeren darumlegen

ZUTATEN FÜR VIER PERSONEN

Suppe: 3 Blatt Gelatine; 1 Vanilleschote; 1/2 l Milch; 1/4 l Schlagsahne; 6 Eigelb; 150 g Zucker; 1/4 l Bockbier Biereis: 3/4 l Bockbier; Saft von 2 Orangen; Saft von 1 Zitrone; 2 EL Zucker Dekoration: 100 g Rosinen, in Rum eingeweicht; 30 g geröstete, gehobelte Mandeln; 300 g Himbeeren oder Walderdbeeren

Zubereitung

1 Für die Suppe Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herausschaben und mit Milch und Sahne aufkochen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Heiße Vanillesahne langsam zur Eiermasse gießen und bei niedriger Hitze zu cremiger Konsistenz aufschlagen.

2 Eingeweichte Gelatine ausdrücken, hineinrühren und im Eiswasserbad kalt schlagen. Das Bockbier hinzurühren und 2 Stunden kalt stellen.

3 Fürs Eis das Bockbier, den Orangen- und Zitronensaft mit Zucker verrühren und in der Sorbetiere gefrieren.

4 Biersuppe in vorgekühlte tiefe Teller verteilen, das Eis in die Mitte setzen, Rosinen, Mandeln und Himbeeren darumlegen.

Themen in diesem Artikel