HOME

Daniel Brühl im Interview

Auf Roadtrip zwischen Spanien, Chile und Deutschland

Die Wende-Tragikomödie "Good Bye, Lenin!" machte Daniel Brühl im Jahr 2003 auf einen Schlag berühmt. Der Schauspieler ist aber seit Jahren auch außerhalb Deutschlands erfolgreich unterwegs.

"Das Herz ist ein dunkler Wald"

Bigamie als Roadmovie

EU-Kommission

Sexvideo sorgt für ungeahnte Höhepunkte

Halbjahrsbilanz 2005

Deutsche bleiben den Kinos fern

Deutscher Filmpreis

Die Lola lacht

Französischer Filmpreis

"Good Bye Lenin" erhält einen César

Film & TV

"Fassbinder? Vergesst es!"

Golden Globes

"Herr der Ringe" als König der Kugeln

Utah

Robert Redford eröffnet Sundance-Filmfest

Chronik

Juni 2003

Europäischer Filmpreis 2003

Europäischer Oscar für "Good Bye, Lenin!"

Komödie

Good Bye, Lenin!

Ostalgie

Ganz Deutschland lacht und weint über den Film "Good bye, Lenin!"

Kino

Deutscher Film dank "Good bye, Lenin!" im Aufwind

Film

"Good bye, Lenin!" erzielt neuen Besucherrekord

Gilde-Filmpreis

'Good bye, Lenin' erneut erfolgreich

Deutscher Filmpreis 2003

"Good bye, Lenin!" räumt ab

Deutscher Filmpreis 2003

"Good bye, Lenin!" räumt ab

Preisverleihung

"Good Bye, Lenin!" Favorit beim Deutschen Filmpreis

Lola

Deutsche Filmakademie bekommt 700 Mitglieder

Deutschen Filmpreis

"Good bye, Lenin!" geht als Favorit ins Rennen

"Good Bye, Lenin"

"Goldene Leinwand" für deutsche Filmkomödie

"Good Bye, Lenin!"

Mit einer Million Besucher an der Spitze der Kino-Charts

Komödie

Good Bye, Lenin!