HOME

Cirque du Soleil

Helene Fischer und Ralf Schmitz

"Helene Fischer Show"

Freche Anspielung - Ralf Schmitz macht Witz auf Helene Fischers Kosten

Ralf Schmitz war am ersten Weihnachtsfeiertag einer der Gäste in der "Helene Fischer Show". Der Comedian tanzte zusammen mit Fischer berühmte Musikvideos nach - und ließ es sich nicht nehmen, eine Anspielung auf ihren neuen Partner zu machen.

"Syma" ist eine von zwei Shows auf der "MSC Bellissima". Die Handlung: Ein Seemann erleidet Schiffbruch und landet auf einer geheimnisvollen Insel

Kreuzfahrten

Cirque du Soleil: waghalsige Akrobatik auf dem Mittelmeer

"MSC Bellissima"

Mitten im Sturm: MSC Cruises muss bei Schiffstaufe des neuen Mega-Liners improvisieren

Von Till Bartels

Jackie St Clair

Look des Tages

Meghan Markle

Event in der Royal Albert Hall

Meghan Markle: Das könnte der Grund für ihre Fuß-Narbe sein

Aktivisten melden: 15 in Schule versteckte Kinder bei Luftangriff auf Ost-Ghuta getötet
+++ Ticker +++

News des Tages

Aktivisten melden: 15 in Schule versteckte Kinder bei Luftangriff auf Ost-Ghuta getötet

Yann Arnaud im vergangenen Jahr bei einer Show des Cirque du Soleil in Toronto

Vor den Augen des Publikums

Cirque-du-Soleil-Artist will neue Nummer zeigen - und stürzt in den Tod

Kreuzfahrt-Entertainment

Wenn sich der Cirque du Soleil aufs Wasser wagt

Von Till Bartels
Helene Fischer
Konzert-Kritik

Tourauftakt in Hannover

Helene Fischers volles Gymnastik-Programm

Cirque du Soleil

Zirkus-Akrobatin stürzt vor Zuschauern in den Tod

Akrobatin verunglückt während Show von Cirque du Soleil

Wüstenliebe bei Billboard Awards

Justin Bieber kuschelt wieder mit Selena Gomez

Kinotrailer

"Cirque du Soleil: Traumwelten"

Brad Pitt

Geburtstagsparty mit Familie in Las Vegas

Germany's next Topmodel

Heidi auf dem Trapez und jede Menge Dirndl

Kanada

Öko-Resort statt Skizirkus

Cliff Diving

"Ich wollte schon immer zum Zirkus"

Cirque du Soleils "Varekai"

Im Wald, da turnen die Träumer

Von Ralf Sander

Video

"Cirque du Soleil" - Akrobatik trifft Dramatik

Cirque du Soleil

Wer braucht schon Schwerkraft

Von Ralf Sander

Zirkus

Akrobatik zu Andersens Ehren

Theater

Internationales Flair beim Cirque du Soleil

LUXUS-HOTELS

Viva Las Vegas

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?