HOME

Seinfeld: Kult-Sitcom wird bei Netflix zu sehen sein

Netflix sichert sich einen weiteren Sitcom-Klassiker: Der Streaminganbieter hat die Rechte an "Seinfeld" ergattert.

Mehrfach ausgezeichnete Sitcom: Jerry Seinfeld (Mitte) und seine "Seinfeld"-Costars bei den Screen Actors Guild Awards 1997

Mehrfach ausgezeichnete Sitcom: Jerry Seinfeld (Mitte) und seine "Seinfeld"-Costars bei den Screen Actors Guild Awards 1997

Oldies but Goldies: Netflix hat sich einen weiteren Sitcom-Klassiker gesichert und die weltweiten Streamingrechte an "Seinfeld" erstanden, wie als erstes die "L.A. Times" berichtete. Auf die Sitcom, die in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag feiert, müssen Netflix-Kunden allerdings noch eine Weile warten.

Der ausgehandelte Deal zwischen Netflix und Sony Pictures Television tritt erst ab 2021 in Kraft und gilt für fünf Jahre. Ab diesem Zeitpunkt hält Netflix die gesamten Streamingrechte. Bisher war Hulu für die US-Ausstrahlung zuständig, Amazon für die internationale Verbreitung.

Abschied von "Friends" und "The Office"

Mit dem neuen Deal, bei dem laut "L.A. Times" mehr als 500 Millionen US-Dollar (rund 454 Millionen Euro) geflossen sein sollen, will Netflix seine Kunden sicherlich auch über den Abschied von zwei anderen Kultserien hinwegtrösten: "Friends" verlässt den Streamingdienst in den USA und wird ab 2020 beim neuen Anbieter HBO Max zu sehen sein. Laut Branchenmagazin "Variety" wird die Sitcom "in einigen internationalen Gebieten außerhalb der USA" aber weiterhin zu sehen sein. Ob Deutschland darunter ist, bleibt noch offen.

Auch die US-Version des Comedy-Formats "The Office" wird aus dem Netflix-Angebot gestrichen und ist ab 2021 beim Streamingdienst von NBCUniversal abrufbar. In Deutschland ist die Serie per se nicht im Netflix-Katalog zu finden.

Analog lief "Seinfeld" von 1989 bis 1998 in neun Staffeln beim Sender NBC und gilt als eine der einflussreichsten Sitcoms überhaupt. In Deutschland wurde die Serie erstmals 1995 bei kabel eins gezeigt. Sie handelt vom Alltag der vier in New York lebenden Freunde Jerry Seinfeld (Jerry Seinfeld), George Costanza (Jason Alexander), Elaine Benes (Julia Louis-Dreyfus) und Cosmo Kramer (Michael Richards).

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.