VG-Wort Pixel

"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" Die Prinzessin, die schon sieben Mal verlobt war: Das ist Xenia von Sachsen

Sehen Sie im Video: Dschungelshow 2021: Diese zwölf Kandidaten kämpfen um das "goldene Ticket" für Down Under.






Ab dem 15. Januar heißt es wieder: Kakerlaken essen, tropische Hitze ertragen und ungebetene Mitbewohner aushalten – naja, zumindest teilweise. Wegen Corona findet 2021 eine neue, spannende Dschungelshow in Deutschland statt und alle Dschungel-Fans können sich auf ein großes Live-Spektakel mit Sonja Zietlow, Daniel Hartwich und natürlich IBES-Liebling Dr. Bob freuen. Für 12 prominente Dschungelcamp-Bewerber beginnt eine nie dagewesene Challenge in Deutschland und nur einer von ihnen gewinnt das "goldene Ticket" für Down Under, um 2022 um die Dschungelkrone in Australien zu kämpfen. Im Video machen die 12 Stars ihre Kampfansagen und verraten, warum sie gewinnen wollen.
Mehr
Das Dschungelcamp sendet RTL dieses Mal nicht aus Australien, sondern aus Hürth bei Köln. Zwölf Kandidaten können das Ticket für "Ibes" 2022 gewinnen. Mit dabei ist auch Xenia, Prinzessin von Sachsen.

Am 15. Januar startet die RTL-Sendung "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow". Aufgrund der Corona-Pandemie kann das Dschungelcamp nicht wie sonst in Australien stattfinden, sondern wird in einem Studio in Hürth bei Köln gedreht. Zwölf mehr oder weniger bekannte Prominente nehmen teil und wollen sich eine Wildcard für das Dschungelcamp 2022 sichern. Der stern stellt die Kandidaten vor. Heute: Xenia von Sachsen.

Steckbrief: Xenia, Prinzessin von Sachsen

Geburtsdatum: 20. August 1986

Geburts- und Wohnort: Düsseldorf, lebt in Berlin

Familienstand: ledig, Mutter eines Sohnes 

Bekannt durch: Schon mit 17 nahm sie mit ihrer damaligen Band an der Castingshow "Popstars" teil, später war sie in Reality-TV-Formaten wie "Die Burg" oder "Deutschland tanzt" dabei. In Großbritannien war sie Teil der Serie "Undercover Princesses"

Wer ist Xenia von Sachsen?

Xenia von Sachsen ist mütterlicherseits eine Ururenkelin des letzten Königs von Sachsen und entstammt dem Haus Wettin. Mit Anfang 20 schrieb sie eine Autobiografie, in der sie gegen angeheirateten Adel wetterte und ihrem Vater Missbrauch vorwarf. Ihr Verhältnis zur Adelsfamilie gilt als angespannt. Die Prinzessin ist sich für keinen Job zu schade: Sie hat schon als singende Comic-Figur im Freizeitpark, als Eventmanagerin bei Harald Glööckler und als Buchhalterin in einem Geschäft für Elektronikwaren gearbeitet.

Der größte Erfolg

Mit ihrem Ex-Verlobten und Vater ihres Sohnes Rajab Hassan nahm sie 2016 beim "Sommerhaus der Stars" teil - und gewann die Staffel, sowie den Titel "Promipaar des Jahres".

Warum nimmt sie an der "Dschungelshow" teil?

Die Prinzessin ist abenteuerlustig und blaublütig: "Eine Prinzessin im Dschungel? Leute, was gibt es Besseres? Kakerlaken Platz gemacht, jetzt ist Xenia angesagt. Alle Kandidaten: nehmt euch in Acht."

Trivia

  • Xenia von Sachsen will weiter an ihrer Musikkarriere arbeiten: Sie hat eine japanische Version des Helene-Fischer-Hits "Atemlos" aufgenommen und hofft, damit in Japan auf Tour zu gehen
  • Xenia von Sachsen war bereits sechs Mal verlobt - und noch nie verheiratet
  • Zuletzt war sie mit "Mister Germany 2019", Sasha Sasse, liiert

Wer nimmt noch an der "Dschungelshow" teil?

Das sind die zwölf Kandidaten von "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow":


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker