HOME
Der Schauspieler Hannes Jaenicke blcikt ernst in die Kamera
Interview

Schauspieler und Umweltaktivist

Hannes Jaenicke: "Ein Herr Scheuer tanzt wie eine Marionette nach der Pfeife der Auto-Lobby"

Der Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke geht in Sachen Umwelt mit der deutschen Politik hart ins Gericht. Wie könne es sein, dass Ruanda, Kenia oder Samoa Plastiktüten verbieten, fragt er. Aber Deutschland schaffe das nicht? Jaenicke hat eine Erklärung.

Schauspielerin Nina Gummich bei der "Beat"-Premiere

Nina Gummich

Als Polizei-Nachwuchs im Thriller "Getrieben"

Die Schauspielerinnen Veronica Ferres (l.) und Natalia Wörner beim Adventsessen des Ersten

Annegret Kramp-Karrenbauer

Das sagen die TV-Stars zur neuen CDU-Chefin

"Der Amsterdam-Krimi: Auferstanden von den Toten": Für LKA-Ermittler Alex Pollack (Hannes Jaenicke) wird es eng

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

"Der Amsterdam-Krimi: Tod in der Prinzengracht": LKA-Ermittler Alex Pollack (Hannes Jaenicke) ist auf gefährlicher Mission

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Uschi Glas

So sieht sie das Aus bei der WM

Christiane Hörbiger

Für diese Komödie steht sie vor der Kamera

"Tatort" aus Stuttgart
Schnellcheck

Sonntagskrimi

Der lange Schatten der RAF - darum geht's im Stuttgart-"Tatort"

Von Carsten Heidböhmer
Udo Honig

Hoeneß-Satire "Die Udo Honig Story"

"Noch weiter drüber als der Elfer '76 in Belgrad"

M. Beisenherz: "Sorry, ich bin privat hier"

Gut, Mensch! Von Großwildjägern und Kleingeistern

Regisseurin Katja von Garnier im Interview

"Ich glaube nicht an Rumschreien"

Von Frauke Hunfeld

SPD-Kanzlerkandidat

Steinbrück und Partykönig Schmidt

Von Hans-Martin Tillack

"Menschen bei Maischberger"

Der Müll, der Talk und Frau Roth

TV-Kritik zum "Tatort"

Stille Wasser sind seicht

Von Dieter Hoß

"Bermuda-Dreieck Nordsee"

Satte Action, absurdes Pathos

Historien-Drama "Hindenburg"

"Sie brennt! Oh, die Menschheit!"

Yukon Rallye

Wo Trucks erfrieren und Prinzessinnen lächeln

Hannes Jaenicke

Mit Ökotainment zum Affen gemacht

Tibet-Konflikt

Jaenicke boykottiert "Made in China"

Obduktionen

Nicht genug klare Schnitte

Kühn kuckt - die TV-Kolumne

Von Alten und Dicken, Trauer und Reue

"Post Mortem"

Verfolgungsjagd war gestern

CSI

Original und Fälschung

RTL-Programmpressekonferenz 2006

Ex-Eiskunstläuferin mit Serien-Hauptrolle

Von Carsten Heidböhmer
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(