HOME

Nach Missbrauchsvorwürfen: Asia Argento: Auch CNN schmeißt sie aus dem Programm

Schauspielerin Asia Argento wird vorgeworfen, einen minderjährigen Kollegen sexuell missbraucht zu haben. Die 42-Jährige dementiert die Vorwürfe - trotzdem will der Sender CNN nicht mehr mit ihr zusammenarbeiten.

#MeToo-Aktivistin: Eine Frau, viele Talente: Wer ist eigentlich Asia Argento?

Schauspielerin Asia Argento muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Nachdem die Castingshow "X Factor Italy" kurzen Prozess gemacht und sie aus der Jury geschmissen hat, zieht der US-Sender CNN nun drei Folgen der Food- und Travel-Show "Parts Unknown" zurück, in denen die 42-Jährige mitwirkt.

"Im Lichte der jüngsten Berichte über Asia Argento wird CNN bis auf Weiteres keine weiteren Folgen von 'Parts Unknown' senden, von denen sie ein Teil war", sagte ein Sprecher des Senders gegenüber "Buzzfeed News". Die Folgen "Rom", "Süditalien" und "Hong Kong" werden aus dem Programm genommen. Bei letzterer führte Argento Regie.

Argento wird vorgeworfen, 2013 ihren damals 17-jährigen Schauspiel-Kollegen Jimmy Bennett sexuell missbraucht zu haben. Zuerst hatte die "New York Times" über das angebliche Vergehen geschrieben. Argento hat den Bericht der Zeitung gegenüber der italienischen Nachrichtenagentur Ansa dementiert. Sie sei "zutiefst schockiert" über die "absolut falschen" Nachrichten und sprach von "Verfolgung".

Asia Argento und Anthony Bourdain waren ein Paar

"Parts Unknown" ist die Show des im Juni verstorbenen Promi-Kochs Anthony Bourdain. Die Sendung wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet, darunter fünf Mal mit dem Emmy-Award.

Argento und Bourdain arbeiteten nicht nur zusammen, sondern waren seit dem vergangenen Jahr auch privat liiert. Nach Bourdains Suizid twitterte die Schauspielerin ein bewegendes Statement. "Anthony hat in allem, was er tat, alles von sich gegeben. Sein brillanter und furchtloser Geist hat so viele berührt und inspiriert. Seine Großzügigkeit kannte keine Grenzen. Er war meine Liebe, mein Fels, mein Beschützer. Ich bin zutiefst am Boden zerstört. Meine Gedanken sind bei seiner Familie. Ich bitte euch, ihre und meine Privatsphäre zu respektieren", schrieb Argento damals.

#MeToo-Aktivistin: Eine Frau, viele Talente: Wer ist eigentlich Asia Argento?
jum / SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(