HOME

Neue Wege?: Vanessa Mai singt auf Englisch - und die Fans spekulieren über einen Imagewechsel

Neben Helene Fischer ist sie der Inbegriff des modernen deutschen Schlagers: Vanessa Mai hat sogar ihr letztes Erfolgsalbum "Schlager" genannt. Möchte sie nun aber musikalisch eine andere Richtung einschlagen?

Vanessa Mai gibt ein Interview und lacht in die Kamera

Vanessa Mai ist gerade in Nashville im Studio. Das Besondere: Sie postet auf Instagram Song-Ausschnitte auf Englisch.

DPA

Vanessa Mai ist ein echtes Multitalent: Nicht nur, dass sie zu den erfolgreichsten Schlagersängerinnen des Landes zählt. Sie hat bei der RTL-Show "Let's Dance" auch noch ihr Tanz-Talent bewiesen und wird in diesem Jahr die Hauptrolle in einem TV-Film spielen. Zusätzlich arbeitet sie an neuen Songs und ist aktuell in Nashville, um mit DJ und Robin-Schulz-Manager Stefan Dabruck zusammenzuarbeiten.

Auf Instagram gibt die 26-Jährige Einblicke ins Studio und überrascht mit ganz neuen Klängen: Sie sing nämlich auf Englisch. Völliges Neuland für den Schlagerstar. Auf der Plattform zeigt sie außerdem, dass sie an einem Songwriter-Kurs teilgenommen hat, der auch in englischer Sprache stattfand. Die Fans fragen sich nun: Wird Vanessa Mai bald nur noch auf Englisch singen? Und sogar eine ganz neue musikalische Richtung einschlagen? Denn Nashville ist die Stadt der Country-Musik. Und Stefan Dabruck ist vor allem im Popmusik-Business unterwegs, hat eher wenig mit Schlager am Hut. Unter dem Instagram-Post fragen sich die Fans, was da auf sie zukommt: "Was da wohl kommen wird? Vielleicht ja ein ganzes Album? Bin ja soo mega gespannt! Das muss was richtig Großes sein. Was auch immer es wird, ich freu mich jetzt schon drauf!", schreibt etwa ein User.

Schon Vanessa Mais Album "Schlager" hatte Einflüsse von Pop, Rap und Electro

Unter ein gemeinsames Bild der beiden auf Instagram schreibt Vanessa Mai: "Ich freue mich auf alle neuen Schritte, die wir gemeinsam gehen." Könnte für einen Imagewechsel sprechen. Vielleicht macht die Schlagersängerin aber auch nur einen kurzen Abstecher in ein anderes Genre, um Abwechslung zu bieten. Auch auf ihrem Album "Schlager" waren Genres wie Rap oder Electro eingeflossen. Warum dann also nicht auch Country oder englische Texte? 

Ob die "Schlager-Prinzessin" tatsächlich dieses Jahr noch ein Album auf den Markt bringt, steht aber noch nicht ganz fest: "Wenn es bei diesen ganzen 2019-Plänen nicht zu viel wird, dann entstehen ja vielleicht auch genug Songs – für ein ganzes Album", sagte sie Anfang des Jahres der "Bild". 

Verwendete Quellen: Instagram "Vanessa Mai" / "Bild"

Schlagerstar Vanessa Mai zeigt sich oben (fast) ohne – und lüftet großes Geheimnis
maf