HOME

Noch Fragen?

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern".
Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los.
Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über
das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Datenschutz

Grundrente -- sprengt die Demokratie & GroKO

THEMA Grundrente in spe (Betrachtung: Single „Alters-Rentner“) GESAMT-FRAGESTELLUNG: Wer versteht die lebensfernen GroKo-Gerechtigkeitsphrasen noch ? STATUS QUO: Jeder, der über 980 Euro Rente bekommt, gilt nicht als „Bedürftiger oder Kleinrentner“ und, er erhält schon jetzt keine sg. „Sozialleitstungen zum Leben“. (Sonderfall: er hätte berechtigte höhere Mietkosten-Hilfeansprüche) BEDÜRFTIGKEIT & KLEINRENTNER: Außer des fixen Rentenanteiles an den mtl Gesamteinnahmen, wären alle ANDEREN Sozialeinnahmen jährlich (nach Rechtsvorschrift des SGB) vom Amt zu prüfen und diesem vom Empfänger nachzuweisen. RÜCKBLICK: In einer Anfrage der FDP an die „rot-grüne Schröder-Regierung“ (zu Zeiten der Arbeitslosen-Hilfe) meldete die Regierung folgende (mtl. durchschnittlichen) Sozial-Daten: AlHi-Zahlung = 1200 DM (= rd. 600 Euro) Gesamt-Kosten pro AlhHi-Empfänger = 2100 DM (rd. 1050 Euro) Verwaltungskosten pro AlHi-Zahlung = demnach = 900 DM (= rd. 450 Euro) AKTUELL: Heute würden vermutlich weit höhere Werte bei einer solchen Anfrage an die Regierung herauskommen, da die Verwaltungskosten aufgrund der Überbeschäftigung in Behörden und deren höherer Lohnstruktur gegenüber damals, höher zu Buche schlagen. Gerade, wenn ich im Behördenbericht lese, dass ein Knöllchen über 20 Euro zu erstellen, 120 Euro Verwaltungskosten verschlingt .. mit Widerspruchsverfahren und gerichtlicher Einstellung über 2000 Euro. (alle statistischen Werte: Land Berlin, Online-Portal) CDU-Vorschlag: „Kleinrentner“ (unter 980 Euro Renteneinnahmen) erhalten automatisch eine Grundsicherung, müssen jedoch beim Finanzamt einen (bislang nicht notwendigen, aufgrund der bisherigen amtlichen Grundsicherungsprüfung) NUNMEHR eine ESt-Steuermeldung (wirtschaftliche Prüfung nach Finanzrecht, anstatt nach Sozialrecht mit kostenlosem gerichtlichen Rechtsschutz) zwingend durchführen. Womit auch der Daten- & Sozial- & Gesundheitsdatenschutz verloren ginge; Vermieter fallen aus ihren Fürsorge-Pflichten bzgl. der Härtefall-&-Sozialverträglichkeitshandlungen, weil das „Finanzamt ermittelt“ (rasterfahndungsmäßig ins Blaue hinein), wobei der Lebensunterhalt-Geldfluss && die Wohnung monate- oder jahrelang bis zur Klärung entfallen würde, incl. der Gelder für die Krankenversicherung !! [PS: behördlich „anonymisierte Daten ohne & mit Sozialdaten-Schutz-Einschränkung“ werden von Behörden an Investoren & Forschungskonzerne verkauft, wobei der Begriff „ANONYMISIERT“ nirgends jemals gesetzlich, datenschutzrechtlich, wissenschaftlich, technisch oder praxisbezogen überhaupt definiert wurde] Hierzu sagt die Statistik: jeder Steuerbescheid von Hartz4-Empfängern (die als „alle Halbjahre geprüfte Bedürftige“ gelten) oder von Minjobbern kostet dem Staat 2300 Euro an Verwaltungskosten, weshalb diesen mitgeteilt wird, sie mögen ESt-Erklärungen nur stellen, soweit „jährliche Gesamt-Einnahmen über dem Steuerfreibetrag für Rentner / Arbeiter“ anliegen würden. RESUMEE: die DDR ist an nichts Anderem pleite gegangen, weil man die Bürger bis auf den letzten Hosenknopf ausgeforscht wurden und man diesen nicht „einen Millimeter vertraute“ oder diesen nicht das „Schwarze unter den Nägeln gönnte“. LÖSUNG: Man sollte JEDEM Rentner, die diesen Betrag nicht im Rentenbescheid stehen haben, automatisch pauschal 1300 Euro Grundrente steuerfrei auf die Hand geben. Das würde Milliarden an Verwaltungskosten und Personalkosten einsparen ! EINSICHTSMANGEL: Aber, entgegen aller Vernunft, gibt es nun eine Polit-Stadl mit gespielter Staatskrise und Parteienspektakulum um „maximal 100 Euro mtl“ pro Einzelfall. Der Kontroll- und Prüfungswahn der Politik und Verwaltung wird die freiheitlichen und sozialen Angeln der Demokratie in Kürze komplett aushebeln -- denke ich -- Kostenfaktoren werden „ausgemerzt“. abschließende FRAGE: Was denken ANDERE über den „schwarze NULL-KOSTEN-WAHN“, der wiederum unterschwellig und versteckt Milliarden kosten verursachen wird. Von Politikern, (laut Presse-Statements) die NULL Kosten ausgeben wollen, weil sie sich nur dem STEUERZAHLER verpflichtet sehen ?!?!?! (also nicht den Bedürftigen und unbedeutenden Rentner ? und im gleichen Atemzug heisst es: die WIRTSCHAFT müsse im gleichen Maße entlastet werden ! == um mtl. 100 Euro pro Firma ?? vermutlich um 10% vom Umsatz ! ODER WAS ?? 10% Reduzierung der Gewerblichen Steuersätze ??) Oder geht es real um etwas ganz ganz Anderes / Größeres ??? ?

Datenschutz

Hallo ,ich habe eine Frage: Darf bei online Überweisung Empfänger meine Adresse von feste Wohnort sehen. Und das 2 mal auf einem Überweisung. Alle Überweisung gehen automatisch mit meine Adresse raus. Bis jetzt weis ich sicher eine Bank wo sich das anzeigt . Ist das nicht strafbar wenn meine persönliche Daten verlassen Bank. So habe ich es ganz kurz geschrieben . Weil diese Problem mit diese Problematik habe nicht am Internet gefunden

Was ist der Kiosk-Modus?

In Frankreich ist es üblich, das Ärzte die Patientendaten nur im sogenannten Kiosk-Modus verarbeiten dürfen.

Klassenkontoauszüge / Datenschutz

Hallo, darf der Lehrer meines Sohnes einfach die Kontoauszüge des Klassenkontos an einen Schüler weitergeben? Der soll diese auf Zahlungseingänge überprüfen. Das ist doch ein Unding oder? Was kann ich nun tun?

Ist es Wahr das l.t. Dateschutzverordnung das anbringen von Namenschildern an der Klingel dagegen verstösst

Datenschutz Klingelschilder entfernen Die Klingelschilder von mehr als 200.000 Bewohnerinnen und Bewohner der österreichischen Hauptstadt werden ausgetauscht. Ein Mieter hatte mangelnden Datenschutz beklagt. In Wien verlieren etwa 220.000 Mieterinnen und Mieter die Namensschilder an ihren Türklingeln. Grund ist die Beschwerde eines Bewohners, der sich über mangelnden Datenschutz beklagt hatte. Der Mieter einer Gemeindewohnung habe dabei auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwiesen, wie ein Sprecher der kommunalen Hausverwaltung Wiener Wohnen sagte. Der Mann hatte argumentiert, nach der EU-Verordnung sei seine Privatsphäre nicht genügend geschützt, wenn sein Name auf dem Klingelschild stehe. Die Mitarbeiter von Wiener Wohnen erkundigten sich und erhielten von der für

Datenschutz-Vortrag oder Online-Schulung?

Liebe Leute, ich habe eine kurze Frage zum Datenschutz. Wie kann ich als Geschäftsführer meine Mitarbeiter so einschulen lassen, dass ich mich rechtlich absichere und einen runden Ablauf ermögliche? Ich selbst habe mit IT wenig zu tun, bin derzeit jedoch in der Verantwortung. Gibt es gute Leitfäden im Internet oder muss Geld in die Hand genommen werden? Wenn ja, wie viel und ist eine Online-Schulung oder ein Vortrag besser?

Neue DSGVO auch für Vereine wichtig?

Hallo! Ich bin Mitglied in einem Tennis- und einem gemeinnützigen Jugendverein. Eine besondere Position habe ich in den Vereinen aber nicht inne, weshalb ich mit der Leitung und Organisation genau gar nichts am Hut habe. Was mich etwas stutzig macht, ist, dass ich von allen möglichen Mitgliedschaften die ganze Woche über schon Emails zu neuen Datenschutzverordnung erhalte. Im Grunde handelt es sich dabei nur um Informationsmails. Mich macht es aber stutzig, dass von den Vereinen noch nichts gekommen ist, obwohl die DSGVO ja heute in Kraft tritt. Ist sie denn für den Verein nicht so relevant? Immerhin haben sie ja auch meine persönlichen Daten.

Bewerbung BND

Hey Leute, ich bin am Überlegen, ob ich mich beim BND bewerbe. Hab mich erstmal nochmal auf https://www.datenschutz.org/bnd/ gänzlich bisschen schlau gemacht. Hat sich einer von Euch schon mal dort beworben? Man wird ja dann sicherlich zwangsläufig von denen durchgeleuchtet. Aber glaube auch das es bestimmt schwierig und auf die Dauer anstrengend ist alles über seinen Beruf zu verschweigen.

Halterabfrage durch Firmen

Wieso bekommen Firmen, z.B. Parkcontrol, bei nicht Vorliegen von Verkehrsverstößen, über die Halterauskunft die Namen und Anschrift des Halters. Wo bleibt der Datenschutz? Kann man der Weitergabe seiner Daten an Dritte widersprechen?

Private Rechnungen bei Gasversorger im Zugriff des VERMIETERS (?) ...geht das

habe Haus schon lange gemietet u. muss zufällig feststellen, dass der VM ohne Nachfrage meine Rechnungsdaten für Energieausweis abgreifen liess. Keine Info an mich...sind neuerdings Kundenrechnungen beim Gasversorger vogelfrei (?) u. ohne DATENSCHUTZ ...dann frag ich mich wann mein AMAZON-Umsatz öffentlich wird ??? Grrrr....Ich lach mich jetzt schon krank, was heute alles so geht...

  • 1
  • 2
  • ...
  • 5