Schließen
Menü

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern". Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los. Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Elternzeit

Voller Arbeitgeberzuschuss bei vorzeitiger Beendigung der elternzeit?

Ich habe eine Frage Ich habe ein Arbeitsverhältnis in Vollzeit gehabt, wurde dann schwanger und habe natürlich Mutterschaftsgeld und einen Arbeitgeberzuschuss erhalten. Daraufhin nahm ich 2 Jahre Elternzeit. Nach einem Jahr bin ich auf 450 Euro Basis während Elterngeld Plus wieder angefangen zu arbeiten. Ich wurde wieder schwanger und beendete meine Elternzeit einen Tag vor Beginn des neuen Mutterschutzes um wieder das Mutterschaftsgeld und den vollen Arbeitgeberzuschuss zu bekommen. Ich nahm wieder zwei Jahre Elternzeit mit der Info, dass ich nach einem jahr gern Teilzeit oder auf 450 Euro Basis wiederkommen möchte. Leider war das aus Arbeitgebersicht nicht möglich. Deshalb habe ich jetzt einen 450 Euro Job bei einem anderen Arbeitgeber. Wenn ich jetzt bei erneuter Schwangerschaft die Elternzeit wieder einen Tag vor Mutterschutz beende, bekomme ich dann trotzdem den vollen Arbeitgeberzuschuss von Arbeitgeber 1 so wie in der ersten und zweiten Schwangerschaft? Muss Arbeitgeber 2 noch etwas zahlen? Über Antworten würde ich mich freuen.

Urlaubsanspruch

Hallo zusammen .... Komme am 30.Juli 2019 aus der Elternzeit habe Ende Mai 2019 fristgerecht gekündigt (3 Monate Kündigungsfrist) Letzter Tag 31.08.2019. Meine Frage habe ich Urlaubsanspruch ja oder nein und wenn ja wieviel? (Sonstiger Jahresurlaub 30Tage) Meine Geschäftsführung meint ich hätte für 2019 keinen Anspruch??? Liebe Grüße und danke schon mal.!

Kündigung in Elternzeit und Schwager

Hallo, ich bin in noch in Elternezeit und gleichzeitig schwanger. Habe nun eine Kündigung vom Arbeitgeber erhalten, weil die Firma verkauft wurde. Der deutsche Standort wird aufgelöst und auf London und Madrid verteilt. Nun meine Frage: Ist es rechtens mich zu entlassen und ist eine Abfindung von 0,575 % (7400 € ca.) des Durchschnittseinkommen für 5 Jahre Betriebsangehörigkeit gerechtfertigt? Vielen Dank

Befristeter Arbeitsvertrag

Hallo ich wollte mal wissen wie das ist wenn ich einen befristeten Vertrag hab für eine Elternzeitvertretung und diese Dame, die ich vertrete dann aber in einer anderen Abteilung einen Stelle annimmt ist dann bein befristeter Vertrag mit diesen Sachgrund nichtig? Und was muss dann der Arbeitgeber tun? meinen Vertrag auslaufen lassen oder entfristen? Danke für die Antwort