Alle Beiträge zum Thema: Gemüse

Wie erkenne ich von außen, dass eine Aubergine reif ist?

Nachdem ich Durchfall von einer Aubergine bekommen hatte, die innen grün war, habe ich solche nicht mehr gegessen und nach dem Aufschneiden verärgert weggeworfen. Auberginen sind ja Nachtschattengewächse, bei denen grüne Teile giftig sind, wie bei Kartoffeln. Ich merke aber, dass ich bei einer dunklen Aubergine von außen nicht unbedingt erkennen kann, ob sie innen grün ist. Um nicht zu viel wegwerfen zu müssen, esse ich jetzt kaum noch Auberginen, allenfalls die gestreiften, bei denen man sich sicherer sein kann, aber die finde ich leider nicht oft. Hat jemand einen Tipp, wie ich schon beim Kauf feststellen kann, ob eine dunkle Aubergine OK ist? Vielen Dank für hilfreiche Antworten und liebe Grüße!

Welche Papiere brauche ich um meine Erzeugerprodukte Veräußern zu dürfen

Möchte mein Gemüse, Saft und Marmeladen Verkaufen

Schlappe Rübenblätter

Ich habe mir vor vier Tagen Rüben aus dem Feld in meinen Gärten gepflanzt und habe fast die ganze Zeit gewässert weil die Blätter so runter hingen. Doch irgendwie kommen die nicht mehr hoch die Blätter und wenn ich sie anfasse sind sie auch ganz " matschig" . Was soll ich tun damit die Rüben ordentlich anwachsen und die Blätter auch nicht mehr hängen lassen?

Kann man die Samenstränge und Kerne von Paprika essen?

hallo liebe Community Sind die irgentwie schädlich oder schmecken die nur nicht?

Wenn ne Feige ins Himmelreich kommt,

kommt dann ne Mutige in die Hölle? Oder gings hier um doch um die Frucht? "Im antiken Griechenland war die Feige mit aphrodisischen Eigenschaften besetzt. Sie war dem Gott Dionysos geheiligt. In Attika hatte er den Beinamen philosykos = der Feigenfreund, in Naxos nach der dortigen Bezeichnung für Feige meilichios. Bilder des Gottes wurden daher oft aus Feigenholz geschnitzt, auch die großen Phalli für die Dionysos-Prozessionen, über die sich schon Heraklit entrüstete." wikipedia