HOME

Fall Lügde: Verfahren gegen 68-Jährigen eingestellt

Lügde - Im Missbrauchsfall von Lügde haben die Ermittler das Verfahren gegen einen 68-Jährigen eingestellt. Laut gemeinsamer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft liegt gegen den Mann aus Steinheim im Kreis Höxter kein hinreichender Tatverdacht vor. Seine Tochter hatte der Polizei gesagt, dass ihr Vater sie dem Hauptbeschuldigten auf dem Campingplatz in Lügde anvertraut habe, obwohl sie ihrem Vater von sexuellen Übergriffen Anfang der 90er Jahre berichtet hatte. Damit bestand gegen den Mann der Verdacht der Beihilfe.

Video

Brennende Räder, fliegende Eier

Johannes-Wilhelm Rörig, Franziska Giffey

Wenig Bereitschaft

Kaum Interesse der Länder an eigenen Missbrauchsbeauftragten

Abrissarbeiten in Lügde

Missbrauchsfall

Polizei ließ Tatort in Lügde ohne Spurensicherung abreißen

Campingplatz in Lügde

Schuppen übersehen?

Offenbar weitere Ermittlungspanne im Missbrauchsfall Lügde

Polizei ermittelt zu neu entdeckten Datenträgern in Lügde

Erneut Datenträger bei Abrissarbeiten in Lügde gefunden

Eine große Wasserfontäne steigt auf, als eine im Main liegende US-amerikanische 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg mit einer Sprengung umschädlich gemacht wird.
+++ Ticker +++

News des Wochenendes

Amerikanische Weltkriegsbombe im Main gesprengt

Missbrauchsfall Lügde: Weitere Datenträger gefunden

NRW-Innenminister Herbert Reul und Polizei in Lügde

Minister klagt an

Behördenskandal in Lügde: Wie kann ein Jugendamt ein Kind in so einen Campingwagen geben?

Polizeiabsperrung auf dem Campingplatz von Lügde

NRW-Innenminister will wegen Kinderpornografie aufgefallene Polizisten entlassen

An einem Bauzaun vor einem Campingwagen hängt rot-weißes Band mit schwarzem Aufdruck "Polizeiabsperrung"

Missbrauchsfälle in Lügde

"Die Kinder sind Opfer. Die Eltern könnten Täter sein" - Jugendamt holt Kinder aus ihren Familien

Kindesmissbrauch in Lügde: Unfassbare Details treten zutage

Kindesmissbrauch auf Campingplatz

Jahrelang weggeguckt - wie die Behörden beim Missbrauchsskandal von Lügde versagt haben

Polizeibeamte auf dem Campingplatz in Lügde

Behördenskandal

Missbrauchsfall von Lügde: Ließ ein Polizist Beweise verschwinden?

NRW-Innenminister Herbert Reul im Landtagsausschuss

Zahl der Missbrauchsopfer von Lügde auf mindestens 34 gestiegen

Ermittler der Polizei sichern auf dem Campingplatz in Lügde Beweise

Polizeiskandal von Lügde

Gegen 15 Polizisten aus NRW wurde wegen Kinderpornos und Missbrauch ermittelt

Ermittlungen zum Missbrauchsfall auf Campingplatz in Lügde

Polizei Lippe im Zwielicht

Missbrauchsfall in Lügde: Wegen Kinderpornografie vorbestrafter Polizist wird überprüft

Behördenversagen

28 Jahre: Über das langjährige Behördenversagen im Missbrauchsfall von Lügde

stern TV Logo
Großbritannien, London: Theresa May gestikulierend im Parlament
+++ Ticker +++

News des Tages

Unterhaus billigt Mays Plan für mögliche Verschiebung des Brexit

NRW-Innenminister Herbert Reul vor der Sondersitzung des NRW-Innenausschusses zu Lügde

Massenhafter Kindesmissbrauch

Ermittlungspannen in Lügde: Polizeidirektor abberufen - Beispiellose Kette des Versagens

Düsseldorf

Landtag untersucht Missbrauchsskandal von Lügde

Lügde: Weiterer Verdächtiger im Campingplatz-Missbrauchsfall - er soll erst 16 Jahre alt sein

Kindesmissbrauch in Lügde

Weiterer Verdächtiger im Campingplatz-Missbrauchsfall - er soll erst 16 Jahre alt sein

Laura Kästel und Carlotta Truman sind gar keine Schwestern
+++ Ticker +++

News des Tages

Vorentscheid in Berlin: "Sister" ist der deutsche Beitrag für den ESC in Israel

Polizeigebäude in Detmold

Behörde: Bislang kein Hinweis auf Diebstahl der 155 Datenträger im Fall Lügde