HOME
Der frühere Augsburger Bischof Walter Mixa

Nach Kritik kein Auftritt von Alt-Bischof Mixa bei AfD

Nach heftiger Kritik findet ein geplanter Auftritt des Altbischofs Walter Mixa auf einer AfD-Wahlveranstaltung nicht statt.

Tebartz-van Elst

Wohin mit ihm?

Aussage vor Gericht in Ingolstadt

Walter Mixa fällt auf Betrüger herein

Katholische Kirche

Bischof Mixa will Auszeit offenbar beenden

Austrittswelle

Kein gutes Jahr für die katholische Kirche

Mixa-Nachfolger Konrad Zdarsa

Vorschusslorbeeren für Augsburgs neuen Hirten

Augsburger Bischof Zdarsa

Katholiken sollen "Flagge zeigen in moderner Form"

Mixa im Frauenkloster

Nonnen fürchten um klösterliche Ruhe

Mixa im Frauenkloster

"Wir haben ihn ja nicht eingeladen"

Nach Rücktritt

Mixa verbringt Ruhestand im Frauenkloster

Künftiger Augsburger Bischof

Zdarsa setzt sich für Ökumene ein

Konrad Zdarsa wird Mixa-Nachfolger

Herkulesaufgabe für den neuen Augsburger Bischof

Görlitzer Oberhirte tritt Mixa-Nachfolge an

Der Neue auf dem Augsburger Bischofsstuhl

Bischof Konrad Zdarsa

Papst ernennt Mixa-Nachfolger

Ein neuer Oberhirte für Augsburg

Papst ernennt Zdarsa zum Mixa-Nachfolger

Augsburger Ex-Bischof

Mixa nach Audienz bei Papst "erleichert"

Nach Papstaudienz

Mixa zieht sich "zu einer Zeit des Schweigens zurück"

Privataudienz im Vatikan

Papst lässt Mixa nicht zurück ins Bischofsamt, aber ...

Augsburg

Vermutungen um Nachfolger von Bischof Mixa

Ex-Bischof verzichtet auf Rückkehr ins Amt

Mixa: "Ich bin in vieler Hinsicht schuldig geworden"

Verzicht auf Rückkehr ins Amt

Ex-Bischof Mixa gibt auf

Neue Vorwürfe gegen Mixa

Bischöfe bestätigen Existenz von belastender Akte

Alkoholsucht, homosexuelle Neigungen

Papst kannte geheimes Mixa-Dossier seit April

Wirbel um Mixa-Dossier

Deutsche Bischöfe bestätigen Existenz

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(