HOME
Kurt Beck Reform Bundesländer

Föderalismusreform

Kurt Beck fordert Zusammenlegung von Bundesländern

Aus Sicht des ehemaligen SPD-Chefs Kurt Beck sollte eine Föderalismusreform angestoßen werden. Auch die Neuordnung der Bundesländer kann er sich dabei vorstellen. Erste Gegenstimmen werden schon laut.

Gedenkstätte Breitscheidplatz
Pressestimmen

Weihnachtsmarkt-Attentat

Behörden und Politik: "kaltherzig, unwürdig, beschämend"

Bundeskanzlerin Merkel im Gespräch mit Überlebenden des Berliner Terroranschlags

Weihnachtsmarkt-Anschlag

Unsensibel, respektlos: Opfer-Beauftragter geht hart mit Kanzlerin und Behörden ins Gericht

Malu Dreyer und Julia Klöckner

Julia Klöckner und Malu Dreyer

Duell um die Macht

Kurt Beck erlitt einen Schlaganfall

Ex-SPD-Chef in Reha

Kurt Beck erlitt Schlaganfall

Der große Unbekannte: Nur wenigen Deutschen fällt spontan der Name des Kanzerlinnen-Gatten ein, Joachim Sauer.

stern-RTL-Wahltrend

Merkel so beliebt wie nie

Das Fernsehgericht tagt: Katzenberger im ARD-Krimi

So lustig wie eine Blondinenwitz-Sammlung

Ehemaliger Ministerpräsident

Kurt Beck verteidigt Beraterjob für Pharmaunternehmen

CDU und Steuererhöhungen

Versprochen, gebrochen

Sommerinterviews in ARD und ZDF

Ernst trifft auf vorgespielte Leichtigkeit

Studien zum Phänomen Nichtwähler

Warum wählen sie bloß nicht?

100-jähriges Firmenjubiläum

Wie Aldi mein Leben veränderte

Brüderle und Rösler führen FDP

Zurück in die Zukunft

Nachfolge von Kurt Beck

Malu Dreyer übernimmt das Zepter in Rheinland-Pfalz

Amtswechsel in Rheinland-Pfalz

Das ist die neue Landesmutter Malu Dreyer

Nachfolgerin von Kurt Beck

Dreyer ist neue Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

Wahl in Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer will Ministerpräsidentin werden

Rücktritt von Kurt Beck

Das Ende eines Politikertypus

SPD-Chef in der "Zeit"

Wie Gabriel unter seinem Nazi-Vater litt

Von Lutz Kinkel

Nach öffentlichem Wutausbruch

Kurt Beck wird holländischer Schlagerstar

Öffentlicher Ausraster

Becks Wut-Opfer ist bei der Jungen Union

Beck lässt Wutausbruch verteidigen

"Ein Politiker muss sich nicht alles gefallen lassen"

Wutausbruch vor laufender Kamera

Kurt Beck, der Pöbler aus der Pfalz

Kurt Beck rastet aus

"Können Sie mal das Maul halten?"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(