HOME

Annegret Kramp-Karrenbauer

Annegret Kramp-Karrenbauer

Merkel spricht bei Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums

Davos - Bundeskanzlerin Angela Merkel hält heute die zentrale Rede am zweiten Tag des Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums in Davos. Geplant sind auch Gespräche mit internationalen Unternehmern über Künstliche Intelligenz sowie ein Abendessen mit einer Ansprache Merkels zum Thema Europa. Aus Deutschland werden in Davos auch mehrere Bundesminister sowie CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer erwartet. So nimmt Wirtschaftsminister Peter Altmaier an einer Diskussion zur wirtschaftlichen Zukunft Europas teil.

Kramp-Karrenbauer: May-Vorstoß zu Brexit nicht ausreichend

Fahnen

Beziehung Brüssel-London

Brexit-Chaos: EU will sich zu Mays «Plan B» äußern

Kramp-Karrenbauer: May-Vorstoß zu Brexit nicht ausreichend

Kramp-Karrenbauer warnt vor Spekulationen über Neuwahl

Weltwirtschaftsforum eröffnet Tagung in Davos

Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70

CSU-Sonderparteitag

Ära Seehofer ist vorbei

Die CSU setzt ab sofort alles auf Mitglied 324761

Kramp-Karrenbauer: CDU und CSU bleiben politische Familie

Annegret Kramp-Karrenbauer

CDU-Vorsitzende

AKK: Kein Nährboden in Deutschland für «Gelbwesten»

Kramp-Karrenbauer: Kein Nährboden für «Gelbwesten»

Markus Söder

Sonderparteitag in München

CSU-Parteitag will Söder zum neuen Parteichef küren

CSU-Parteitag will Söder zum neuen Parteichef küren

Spitzenpolitiker rufen Briten zum Exit vom Brexit auf

Annegret Kramp-Karrenbauer

Verhältnis von CDU und CSU

Zwang zur Harmonie: AKK und Söder müssen Unionsehe kitten

Brexit - Reaktionen aus der Politik in Zitaten - Theresa May

EU-Austritt

Reaktionen in Zitaten: So kommentieren Politiker das Brexit-Chaos in Großbritannien

Vizekanzler Scholz: Bitterer Tag für Europa

Kramp-Karrenbauer zurückhaltend bei Jamaika-Bündnissen

CDU-Spitze drängt zu rascher Grundrente und Soli-Abbau

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer

CDU setzt in Wahljahr Schwerpunkte bei Wirtschaft, Sicherheit und Rente

Kramp-Karrenbauer: Grundrente sollte schnell kommen

Kramp-Karrenbauer (vorne l.) und Weber

Weber zu gemeinsamem Europawahl-Spitzenkandidaten von CDU und CSU bestimmt

Kramp-Karrenbauer (l.) und Merkel

Kramp-Karrenbauer verteidigt erneute Beschäftigung mit Migrationspolitik

Annegret Kramp-Karrenbauer

Wahljahr 2019

CDU-Spitze will Arbeitsprogramm beschließen