HOME
Ein Screenshot des Unfall-Videos

Keine Erste Hilfe

Tödlicher Unfall: Autofahrer helfen nicht, sondern drehen um - Polizei ermittelt

Schwerer Unfall auf der Landstraße: Ein Auto kracht frontal in den Gegenverkehr und geht in Flammen auf. Zwei Menschen sterben dabei. Auf einem Video ist zu sehen, wie mehrere Autos nach dem Unfall wenden und wegfahren.

Raúl Richter (l.), Larissa Marolt und Alexander Klaws bei der Karl-May-Spiele-Präsentation im Indian Village

Larissa Marolt und Co.

Das sind ihre Outfits als Tiffany und Co.

Alexander Klaws bei einer TV-Aufzeichnung

Alexander Klaws

Gewinner des Tages

Bad Segeberg - Warum kann keiner die Straßenlaternen reparieren

Peinliche Posse

In Bad Segeberg fallen seit Monaten Straßenlaternen aus - und keiner kann sie reparieren

Betrunkener spaziert mit Bier in der Hand herum. Bei einem Alkoholtest würde das Gerät sicher ausschlagen

Promilletest ohne Ergebnis

Jugendlicher verwechselt beim Alkoholtest Messgerät mit Smartphone – und pustet ins Handy

Rechte Aktivisten missbrauchen die Wunschkennzeichen, um ihre Gesinnung zu demonstrieren

Rechte Auto-Kennzeichen

GD, 18, und 311 - der unendliche Kampf gegen die Nazi-Codes

Von Gernot Kramper
Camping im Winter: Sie leben den Traum vom einfachen Leben
stern-reportage

Raus aufs Land

Einfach leben – ein Besuch bei Wintercampern

Von Uli Hauser
Schackendorf - Mordfall - halbnackte Leiche

Mysteriöser Todesfall

Mann findet halbnackte Leiche seiner Ehefrau – Polizei nimmt ihn fest

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Alle Jahre wieder: Die Rückkehr zum Kalkberg

Party-Orgie bei G20

Berliner Suff-Polizisten haben jetzt ihr eigenes Wappen

Ein junger Mann badet im Schlamm

Unwetter in Deutschland

So nass hat das Wetter unser Wochenende im Griff

Vor einer bewachsenen Wand steht ein grüner Mülleimer

Bad Segeberg

Babyleiche in Mülleimer an Bushaltestelle entdeckt

Stein des Anstoßes: der kleinere der beiden Kletterfelsen für den neuen Spielplatz

Gigantischer Stein-Penis

"Dödel von Bad Segeberg" erregt Anwohner

Heiko Zimmat ist Spitzenkoch und künftig Ausbilder in der Großküche der Justizvollzugsanstalt Lübeck. Offiziell hat der Ausbildungsbetrieb noch nicht begonnen, doch es gibt schon Bewerbungen. Das Interesse ist groß.

Neue Knastküche in der JVA Lübeck

Spitzenkoch bringt Gefangenen das Kochen bei

Bad Segeberg

Drei Erwachsene wegen Masern in Klinik

Dschungelcamp 2014, Tag 8

Mad Marolt und Mola Münchhausen

Tragischer Unfall in Schleswig-Holstein

Dreijähriger Junge stirbt im Wäschetrockner

Darmvirus im Zeltlager

143 Jugendliche in Krankenhäuser eingeliefert

300. Folge "Großstadtrevier"

Zwischen Reeperstreet und Millerngate

Promis und Pulverdampf

Premiere der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg

Fußball-Bundesliga

Keine Ideen, keine Tore - HSV enttäuscht gegen zehn 96er

Winterchaos

Daisy zieht ab, der Norden räumt auf

Sturmtief "Daisy"

Schnee-Drama in Norddeutschland

Was macht eigentlich ...

... Gojko Mitic?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(