HOME

Hurrikan "Gustav"

Aufatmen in New Orleans

"Gustav" hat die Menschen in New Orleans und an der US-Golfküste weitgehend verschont. Obwohl sich der Hurrikan stark abgeschwächt hat, bleiben die US-Bundesstaaten Louisiana und Mississippi vorerst Notstandsgebiete. Auch Sturm "Hanna", der sich vorübergehend zum Hurrikan entwickelt hatte, flaute wieder ab.

Tropensturm "Gustav"

New Orleans bereitet Evakuierung vor

New Orleans

Gewaltwelle erschüttert Hurrikan-Stadt

New Orleans

Bürgermeister Nagin wiedergewählt

New Orleans

Bush-kritischer Bürgermeister bangt ums Amt

Wiederaufbau-Pläne

New Orleans soll zweites Las Vegas werden

New Orleans

Jazz, Leben und erste Einwohner kehren zurück

"Katrina"-Hilfsmaßnahmen

Hauptverantwortlicher nimmt seinen Hut

Hurrikan-Opfer

Schon 670 Millionen Dollar geflossen

New Orleans

Zehn Irrtümer über die Katastrophe

Bürgermeister Ray Nagin

Held im überfluteten Höllenloch

Hurrikanopfer

Aufgebläht, verstümmelt und verwest

New Orleans

Erste Seuchentote gefunden

New Orleans

Bürgermeister verfügt vollständige Zwangsräumung

Hurrikan "Katrina"

Die Fluten gehen zurück

New Orleans

Stadt des Todes

Rettungsaktion

New Orleans wird evakuiert

Späte Rettung

Erste Hilfskonvois in New Orleans

Krisenmanagement

Bürgermeister toben, Bush beschwichtigt

Nach "Katrina"

New Orleans versinkt in Wasser und Anarchie

Nach Hurrikan "Katrina"

New Orleans wird geplündert

Nach Hurrikan "Katrina"

New Orleans wird evakuiert

Hurrikan "Katrina"

New Orleans vor dem Sturm

Dachüberstand beim Gerätehaus und Mindestabstand Grenze zum Nachbarn
Ich wohne in Baden-Württemberg und plane auf meinem Grundstück einen alten Schuppen durch ein neues Gerätehaus (kein Aufenthaltsraum, keine Feuerstätte im Gebäude!) mit den Grundmaßen 3,50 m x 2,50 m und Firsthöhe von 2,21 m zu ersetzen. Da die neue Anlage etwa 60 cm in einer Geländestufe aufgestellt wird, ist die Wand gegenüber dem Nachbarn tatsächlich nur ca. 1,6 m gegenüber der OK des Gartens hoch. Es soll eine verfahrensfreie Umsetzung in einer Grenzbebauung durchgeführt werden. Auf dem Nachbargrundstück ist eine ca. 3m hohe Thuja Hecke, die geringfügig über die Grenze herüber ragt. Nun hat das geplante Gerätehaus einen umlaufenden Dachüberstand von ca. 20 cm, sodaß die Außenmasse des Fundaments etwa 20 cm von der Grundstücksgrenze entfernt ist. Damit ist sichergestellt, dass der Dachüberstand nicht mit dem Nachbargruzdstück überlappt. Wie sieht es nun entsprechend der LBO Baden-Würtenberg mit der Regelung zum Mindestabstand gegenüber der Grenze des Nachbarn aus? Ich sehe 3 Möglichkeiten: a) es gilt als Grenzbebauung. Die überhängende Thuja-Hecke stört mich nicht. b) es müssen 50 cm Mindestabstand eingehalten werden. c) der Überstand am Gerätehaus an der Grenze zum Nachbarn muss entfernt werden, damit der Aufbau als Grenzbebauung anerkannt wird. PS: Zusammen mit der Länge der Garage des Nachbarn wird eine Grenzbebauung von 9m nicht überschritten. Mit der Bitte um eine Rückmeldung, sodaß ich meinen Plan vernünftig abschließen kann. mfg