Ökonomin Maja Göpel „Weitermachen wie bisher ist das am wenigsten Sinnvolle“, sagt die Klimaberaterin der Regierung

Maja Göpel
Wirtschaft muss nicht immer ­wachsen, sagt die 43-jährige Göpel – hier in einem überwucherten Garten in Berlin
© Marlena Waldthausen
Maja Göpel, Ökonomin und Beraterin der Bundesregierung, fordert eine völlig neue Art der Wirtschaft, um den Planeten zu retten. Wie soll das gehen? Und worauf ist sie bereit zu verzichten?
Von Andreas Hoidn-Borchers und Helen Bömelburg

Frau Göpel, wie lange hat dieser Planet noch?

Der Planet macht ja im Zweifel auch ohne uns weiter…

In Ordnung. Wie lange geben Sie uns noch auf dem Planeten?

Diese Frage setzt nicht die Energie frei, die wir heute brauchen, sondern führt uns in die Angst und die Verlustorientierung. Dabei müssen wir doch Lösungen finden, die ein positives Versprechen enthalten, damit möglichst viele Menschen möglichst lange eine Zukunft haben.

Fangen wir ganz im Kleinen an, bei Ihnen selbst: Leben Sie klimaneutral?

Mehr zum Thema

Newsticker