HOME

ANSCHLAG: Totale Blockade der Palästinensergebiete

Die israelische Regierung will auf den jüngsten Terroranschlag mit einer totalen Blockade der Palästinensergebiete antworten. Erstmals soll der Gazastreifen dabei auch von See her abgeriegelt werden. Das berichtete der israelische Rundfunk am Samstag nach mehrstündigen Beratungen des Kabinetts von Ministerpräsident Ariel Scharon.

Flughafen gesperrt?

Außerdem soll die Armee die »Bewegungsfreiheit« von Palästinenserpräsident Jassir Arafat drastisch einschränken, hieß es nach der Sitzung. Möglicherweise solle der Flughafen von Gaza vollständig gesperrt werden.

Zuvor hatte der Rundfunk berichtet, dass Scharon wegen der krisenhaften Entwicklung nach dem Terroranschlag seine für nächste Woche geplante Europareise abgesagt habe. Eine amtliche Bestätigung gab es dafür jedoch zunächst nicht.

Scharon wollte unter anderem nach Berlin, Brüssel und Paris reisen, um dort die israelische Position im Konflikt mit den Palästinensern zu erläutern.

Am späten Freitagabend hatte sich ein palästinensischer Extremist vor einem Nachtklub am Strand von Süd-Tel-Aviv inmitten einer Gruppe junger Leute mit einer Bombe in die Luft gesprengt und dabei 16 Israelis mit in den Tod gerissen. 120 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Islamischer Heiliger Krieg»

Zu dem Anschlag bekannte sich inzwischen auch die wenig bekannte Gruppe »Palästinensische Hisbollah«. Kurz nach dem Attentat hatte die extremistische Gruppe »Islamischer Heiliger Krieg« die Verantwortung für den blutigsten Anschlag seit vier Jahren übernommen.