Publizist Paul Lendvai "Viktor Orban ist nur an drei Sachen interessiert: Macht, Geld, Fußball"

Ungarns Premierminister Viktor Orbán
Ungarns Premierminister Viktor Orbán
© Jure Makovec / AFP
Der 91-jährige Publizist Paul Lendvai hat die wechselvolle Geschichte Ungarns selbst erlebt. Inzwischen findet er seine Heimat erneut bedroht – von Viktor Orban, den er persönlich gut kennt und einst für einen Hoffnungsträger hielt.
David Baum

Herr Professor, wer dieser Tage durch Budapest spaziert, könnte meinen, es sei alles gut. Der grüne Bürgermeister Budapests lässt Regenbogenfahnen hissen, am Wochenende fand in der ungarischen Hauptstadt der Pride-March statt. Dabei ist das Gegenteil der Fall, Premierminister Orban bereitet sein LGBTQI-feindliches Gesetz vor…

...und will sogar in einem Referendum die Ungarn darüber abstimmen lassen, was ihm ein ideales Wahlkampfthema beschert. Was Sie beobachtet haben ist eine kleine Stimmung in der Metropole, Budapest mit seinem Bürgermeister ist eine Ausnahme. Aber das Land selbst ist fest in Orbans Hand.  

Mehr zum Thema

Newsticker