VG-Wort Pixel

Griechisch-deutsche Verstimmung Die bizarrsten Nazi-Vergleiche aus Athen


Beinahe wäre der Nazi-Vergleich, den die Griechen zur Kunstform erhoben haben, in Vergessenheit geraten. Doch nun nennt der neue Kulturminister Deutschland "Viertes Reich" - eine Vergleichsübersicht.
Von Niels Kruse

In Europa gilt: Nazi/Hitler-Vergleich = politisches Abseits. In ganz Europa? Nein, ein kleines Land am Südost-Zipfel weigert sich beharrlich die Gleichung anzuerkennen. Im Gegenteil: Erntet der Grieche als solcher erst Recht Applaus, wenn er Merkel mit Zweifingerbärtchen verziert, Hakenkreuze über alles stellt und das reiche Deutschland als Reich tituliert. Die Verbindung führender Berliner Politiker mit ehemaligen Berliner Führern haben die Griechen beinahe zur Kunstform erhoben. Grund genug, dieses Treiben mit einer Übersicht zu würdigen:

  • Jüngster Streich: Der neue griechische Vize-Kulturminister, Nikos Xydakis, sagte dem Sender N-TV: "Schäuble benimmt sich, als würde er das Vierte Reich anführen."

Richtig originell aber ist der Spruch des ehemaligen Journalisten dann leider doch nicht. Das sagenumwobene "Vierte Reich" mag für den einen oder anderen Spar-Kritiker bereits Realität sein, in dem bedeuteten Land (die Bundesrepublik) selbst, ist davon nur relativ wenig zu spüren.

Außerdem hatte schon Giorgos Trangas, TV- und Radiomoderator sowie Freund der gepflegten Verschwörung, vor ein paar Jahren eben jenen Finanzminister Wolfgang Schäuble als Gollum gezeigt, dem zwiespältigen Etwas aus "Herr der Ringe" und kein allzu großer Sympathieträger. Angela Merkel bezeichnet er als Hitlers Tochter, und überhaupt halte das "Vierte Reich" Europa in Knechtschaft. Die Google-Anfrage "Merkel Hitler Tochter" ergibt übrigens magere 60.000 Treffer - scheint nicht viel dran zu sein.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker