VG-Wort Pixel

Beeindruckender Lebensweg Vom Flüchtling zur Präsidentin?

Fadumo Q. Dayib will Präsidentin von Somalia werden. 1990 musste sie vor dem Bürgerkrieg in Somalia fliehen. Die Muslimin fand in Finnland ein vorläufiges Zuhause. Und kämpfte sich nach oben, studierte sogar in Harvard. Nun will sie ihrem Herkunftsland als Präsidentschaftskandidatin helfen. Fadumo:„I am tired of people who complain.  And I thought enough is enough. I am going to do something about it. I will try to do something about it. And that is why I decided to do something about this. Despite knowing the challenges that lie ahead. One oft hem losing my own life. But that doesnt stop me.“
Seitdem sich Fadumo Dayib entschlossen hat, als Kandidatin anzutreten, bekommt sie täglich Morddrohungen. Somalias Wahlen sind für Oktober angesetzt und werden als „Sprungbrett“ in Richtung Demokratie gesehen. Auch wenn Fadumo ihre Gewinnchancen als sehr gering einschätzt, ist ihre Kandidatur wichtig für das krisengeschüttelte Land.  Auf Twitter bekommt sie auf jeden Fall schon reichtlich Unterstützung.
Mehr
1990 musste Fadumo Dayib vor dem Bürgerkrieg in Somalia fliehen und kam nach Finnland. Sie kämpfte sich nach oben, studierte sogar in Harvard. Nun möchte sie ihrem Heimatland etwas zurückgeben - und kandidiert als Präsidentin.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker