VG-Wort Pixel

"Inside America" Trump als Gottes Werkzeug: Wie der Präsident seine angebliche Heilung verkauft

US-Präsident Donald Trump mit einer Bibel vor der St John's Episcopal church in Washington DC (Archivfoto)
US-Präsident Donald Trump mit einer Bibel vor der St John's Episcopal church in Washington D.C. (Archivfoto)
© Brendan Smialowski / AFP
Der US-Präsident gibt vor, sich im Weißen Haus von der Covid-Erkrankung zu erholen. Er nennt es einen Segen Gottes, dass er auserwählt wurde, die Medikamente zu testen und somit Vorreiter für ganz Amerika zu sein. Seine Botschaft: Wir haben das Wundermittel. Wir können zur Normalität zurückkehren.

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio Now, Spotify, iTunes und weiteren Podcast-Anbietern.

Corona ist das Thema des US-Wahlkampfes – ein Thema, bei dem Donald Trump nicht so gut punkten kann wie sein Kontrahent Joe Biden. Nach seiner noch nicht überstandenen Covid-19-Infektion meldet Trump sich mit einem Video bei Twitter. Seine Botschaft: Es sei ein Segen Gottes, dass er auserwählt wurde, die Medikamente zu testen. 

Trump, Gott und die Christen: Der US-Präsident spielt 26 Tage vor der Wahlnacht die religiöse Karte. Seine Wähler sehen ihn als von Gott gesandt. Und Trump sieht sich als Werkzeug Gottes, berichtet stern-Korrespondent Jan Christoph Wiechmann. Denn auf die Stimmen der gläubigen Christen ist er angewiesen.

rw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker