VG-Wort Pixel

Republikaner in Kalifornien Tierschützer entsetzt: US-Politiker erscheint mit 450-Kilo-Bären bei Wahlkampfauftritt

Sehen Sie im Video: Tierschützer entsetzt – US-Politiker erscheint mit 450-Kilo-Bären bei Wahlkampfauftritt.




Nach einem Wählerreferendum sind in Kalifornien Neuwahlen im Herbst möglich, Gouverneur Gavin Newsom muss um seinen Posten bangen. Kandidaten und Kandidatinnen bringen sich in Stellung, am bekanntesten unter ihnen ist wohl TV-Star Caitlyn Jenner. Herausforderer John Cox stahl Jenner am Dienstag jedoch die Show. Beim Auftakt seiner Wahlkampagne mit dem Titel „Beauty and the Beast" in Sacramento tauchte der Republikaner mit einem 450 Kilogramm schweren Bären auf. Ganz unbescheiden verkündete Cox, der Bär repräsentiere ihn selbst, als „Biest" werde er den Kampf mit dem aus seiner Sicht fotogeneren Newsom aufnehmen. Tierschützer waren entsetzt, PETA bezeichnete den Auftritt von Cox als „beschämend". Gründe für das Wählerreferendum sind die liberale Einwanderungspolitik des aktuellen Gouverneurs und seine strikten Corona-Vorschriften.
Mehr
Beim Auftakt seiner Wahlkampagne mit dem Titel "Beauty and the Beast" in Sacramento taucht der Republikaner John Cox mit einem 450 Kilogramm schweren Bären auf. Tierschützer von Peta reagieren entsetzt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker