HOME

Drogen im Flieger: Britischer Urlauber nimmt auf Flug all sein Kokain - und stirbt an Überdosis

Ein Mann hatte auf einem Flug in den Urlaub eine Menge Kokain dabei. Als er in Panik geriet, nahm er gleich alles mitten in der Luft - und starb wenig später in Toulouse.

Überdosis Kokain - Jet2-Maschine

An Board einer solchen Maschine von Jet2 soll der Brite gesessen haben. Wie er das Kokain auf den Flieger schmuggeln konnte, oder wie viel Kokain er dabei hatte, ist noch unklar (Symbolbild).

Picture Alliance

Ein britischer Urlauber ist auf einem Flug der Airline Jet2 nach Ibiza gestorben. Grund dafür soll eine letztlich tödliche Überdosis Kokain gewesen sein. Das Kabinenpersonal war auf dem Flug von Manchester nach Ibiza am Samstagabend auf den Mann aufmerksam geworden, weil dieser sich auffällig verhielt. Offenbar aus Sorge, seine brisante Fracht könne entdeckt werden, soll der Brite daraufhin das gesamte Kokain laut Zeugenaussagen mitten in der Luft zu sich genommen haben. Das berichtet die Daily Mail. 

Überdosis Kokain während des Fluges, Notlandung in Toulouse

Außerdem bemerkte ein Paar, das in der Nähe saß, wie der Mann immer wieder von seinem Sitz aufstand und sich wieder hinsetzte. Auch, dass er die Drogen nahm, hörten sie, sahen aber nichts. Der Mann musste letztendlich im Gang des Fluges medizinisch behandelt werden. Zwei Passagiere versuchten ihn noch während des Fluges zu reanimieren und setzten einen Defibrillator ein. Das Flugzeug landete angesichts dieser Situation in Toulouse not. Dort wurde der Mann sofort von den Notärzten in ein Krankenhaus gebracht, wo er später verstarb.

Ein Sprecher sagte: "Wir sind nach dem Tod eines Briten in Toulouse in Kontakt mit den französischen Verantwortlichen und unterstützen dessen Familie in dieser schwierigen Zeit." Ein Mitarbeiter des Airports in Manchester gab an, dass der Vorfall zu Kenntnis genommen wurde und ihre tiefste Anteilnahme der Familie des Toten gelte. Man wolle den Vorfall aus Pietätsgründen momentan nicht weiter kommentieren. 

Kokain an Bord: Polizei hält Flugzeug in letzter Sekunde auf
wlk
Themen in diesem Artikel