VG-Wort Pixel

Parteitag der Demokraten Versteckte Botschaften in Rede: Elizabeth Warren platziert vielsagende Details im Hintergrund

Sehen Sie im Video: Das bedeuten die versteckten Botschaften bei Elizabeth Warrens Parteitag-Rede.


Die demokratische US-Senatorin Elizabeth Warren macht US-Präsident Donald Trump auf dem Parteitag der Demokraten für den schweren Verlauf der Corona-Pandemie in den USA verantwortlich.


In ihrem Beitrag konzentriert sich die frühere Lehrerin aber hauptsächlich auf das US-Schulsystem und Kinderbetreuung.


Aufmerksame Zuschauer sichten versteckte Botschaften im Klassenzimmer, das Warren als Kulisse nutzt.


Auf dem Bücherregal stehen die Buchstaben "BLM" – für "Black Lives Matter".


Aus einer zweiten Perspektive sieht man auch drei weitere Botschaften:


Die Buchstaben DBFH, die Freiheitsstatue und die Zahlen 11320.


DBFH steht für „Dream Big Fight Hard“, „Träume groß, kämpfe hart“ – ein Slogan ihrer Präsidentschaftskampagne.


Die Freiheitsstatue hat auch besondere Bedeutung für Warren: Das Blaugrün des weltberühmten Kolosses hat sie als offizielle Farbe ihrer Kampagne benutzt.


Und die Zahlen sind ein Datum: 3. November 2020, Wahltag in den USA.


Warren wollte Trump bei der Wahl im November selbst herausfordern – mittlerweile unterstützt sie den nominierten Kandidaten Joe Biden.


Sie liebe einen "guten Plan" und Biden habe "einige richtig gute Pläne", sagt die linke Senatorin.
Mehr
In ihrer Rede beim Parteitag der US-Demokraten hat Senatorin Elizabeth Warren versteckte Botschaften in ihrer Kulisse eingebaut. Die kleinen Details werden von aufmerksamen Zuschauern gesichtet und sorgen für Wirbel in den sozialen Netzwerken.

Das bedeuten die versteckten Botschaften im Hintergrund von Elizabeth Warrens Rede


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker