Ilja Ponomarjow Ehemaliger russischer Abgeordneter: "Wir werden nach dem Sturz Putins eine Übergangsregierung stellen"

Der ehemaliger russischer Duma-Abgeordneter Ilja Ponomarjow
Der ehemaliger russischer Duma-Abgeordneter Ilja Ponomarjow organisiert von der Ukraine aus den Widerstand gegen Putin 
© Andrzej Rybak/stern
Ilja Ponomarjow, 47, ist ein ehemaliger russischer Duma-Abgeordneter aus Nowosibirsk. Im März 2014 stimmte er als einziger Parlamentarier gegen die Annexion der Krim. Ihm wurde 2015 mit fragwürdigen Vorwürfen zuerst die Immunität, 2016 auch das Mandat entzogen. Er floh in die Ukraine, wo er bis heute lebt und den Widerstand gegen das Putin-Regime organisiert.

Was ist nötig, um das Regime von Wladimir Putin in Russland zu stürzen?
Zuerst brauchen wir einen militärischen Sieg der Ukraine, was die Rückeroberung aller von Russland okkupierten ukrainischen Gebiete bedeutet. Nur dann bekommt das politische System in Russland Risse und ein Teil der Eliten dem Diktator den Gehorsam verweigert. Zweitens müssen wir alternatives Machtzentrum schaffen, dass auch international als legitime Repräsentanz des russischen Volkes anerkannt werden kann. Dieses Oppositionsgremium kann dann mit den Leuten aus Putins Machtkreis verhandeln, ihnen Sicherheitsgarantien geben, wenn sie die Seiten wechseln. Am Aufbau dieses Gremiums arbeiten wir zu Zeit intensiv.

Mehr zum Thema

Newsticker