HOME

Zankapfel "Euro-Bonds": Worum geht es im Streit zwischen Merkel und Juncker?

Mit Händen und Füßen wehrt sich Angela Merkel gegen die Einführung so genannter Euro-Bonds. Eurogruppen-Chef Juncker kritisierte die Kanzlerin deswegen als "uneuropäisch". Aber worum geht es in dem Streit überhaupt?

Bei diesem Reizwort ist die Eurozone derzeit tief gespalten: Euro-Bonds. Der Chef der Eurogruppe, Jean- Claude Juncker, kämpft für solche gemeinsamen Anleihen als geeignetes Mittel zur Überwindung der Staatsschuldenkrise in den Euroländern. Vor allem Deutschland und Frankreich wehren sich vehement, weil Euro- Bonds wegen der Beteiligung klammer Staaten ihre Bonität belasten könnten. Das würde zu höheren Zinsen führen. Außerdem würden sie mithaften für die Schulden anderer, die zuvor über ihre Verhältnisse gelebt haben.

Nach dem Juncker-Modell soll eine noch zu gründende europäische Schuldenagentur Anleihen begeben, für die dann alle Euroländer gemeinsam haften. Das Ziel: Hoch verschuldete Krisenländer sollen am Rentenmarkt zu vergleichsweise günstigen Konditionen Kredite aufnehmen können. Damit will Juncker Spekulanten in die Suppe spucken, die auf immer neue Schuldenkrisen in Euro-Ländern wetten.

Parallel soll ein Anreizsystem für verschuldete Euroländer geschaffen werden, damit diese den Abbau ihrer Defizite vorantreiben. Denn Kritiker warnen: Der Anreiz, sich auf Kosten anderer zu verschulden, würde sich massiv erhöhen, wenn die gesamte Eurozone für die Miesen einstehen würde.

Nach dem Juncker-Vorschlag sollen Euro-Bonds nationale Staatsanleihen ergänzen, aber nicht ersetzen. Die Papiere sollen einen Teil der nationalen Schulden auf europäischer Ebene bündeln. Der größte Teil der Schulden soll aber nach wie vor zu nationalen Zinssätzen verzinst werden. Dies sieht der Luxemburger als Weg, die Spekulationen gegen den Euro dauerhaft zu stoppen. Die Bundesregierung warnt hingegen vor einem ständigen Streit über die Aufteilung zwischen "nationalen Schulden" mit teuren Zinssätzen und "Gemeinschaftsschulden" mit niedrigeren Zinsen.

Umstritten ist auch, wie realistisch es ist, dass nationale Bonds neben europäischen langfristig bestehen können. Andreas Rees, Chefvolkswirt Deutschland bei Unicredit, warnt: "Die Ausgabe von Euro-Bonds würde die Zinssätze für portugiesische und spanische Staatsanleihen massiv in die Höhe treiben. Aufgrund der jüngsten Turbulenzen dürfte ein Großteil der Anleger in den vermeintlich sicheren Hafen einer europäischen Gemeinschaftsanleihe flüchten." Neue Anleihen aus diesen Ländern würden dann zu Ladenhütern. Im Endeffekt wären diese Länder zur Finanzierung ihrer Nettokreditaufnahme vollständig auf Euro-Bonds angewiesen.

DPA / DPA
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.