HOME

Programm-Check Linkspartei (IV): Tempolimit auf Autobahnen?

Weniger Unfälle, weniger Emissionen: Die Vernunft spricht für ein allgemeines Tempolimit von 130 Stundenkilometern. Auch die Linkspartei will es einführen.

Von Markus Baluska

Beim Wort genommen

"Ein Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf Autobahnen wird eingeführt." (100-Punkte-Programm der Linkspartei)

Die Sicht der Linken

Freie Fahrt für freie Bürger? Oder mehr Sicherheit und Umweltschutz?

Dorothée Menzner

, verkehrspolitische Sprecherin der Linkspartei, sagt zu dieser Frage im Gespräch mit stern.de: "Ein Tempolimit auf Autobahnen trägt zu einer geringeren Zahl von Unfällen, Verkehrstoten und Verletzten bei. Das zeigen die Erfahrungen, die auf Autobahn-Abschnitten mit Geschwindigkeitsbeschränkungen bereits gemacht wurden. Ein weiteres Argument für ein Tempolimit ist das Kyoto-Protokoll. Darin hat sich die Bundesrepublik verpflichtet, ab 2013 deutlich weniger Treibhausgas in die Luft zu pusten. Kluge Autofahrer wissen es: Bei Reisegeschwindigkeiten zwischen 110 und 120 Kilometer pro Stunde kann der Treibstoffverbrauch durchaus um ein Drittel niedriger sein als bei Tempo 140 - und damit auch der Ausstoß klimaschädlicher Gase."