VG-Wort Pixel

Sarrazin-Buch "Deutschland schafft sich ab" "Die Krönung eines neuen intellektuellen Rassismus"


Thilo Sarrazin will mit seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" provozieren. Für die türkische Gemeinde gehen seine Thesen zur Migration in Deutschand allerdings einen Schritt zu weit: Sie fordert die Absetzung des umstrittenen Bundesbank-Vorstands.

Nach den jüngsten Äußerungen von Bundesbank- Vorstand Thilo Sarrazin erwartet die türkische Gemeinde in Deutschland ein klares Signal von Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Ich fordere die Bundesregierung auf, ein Verfahren zur Absetzung von Thilo Sarrazin als Bundesbank-Vorstand einzuleiten", sagte Kenan Kolat, Chef der türkischen Gemeinde in Deutschland, der "Frankfurter Rundschau" am Samstag. Mit der Veröffentlichung seines Buches "Deutschland schafft sich ab", habe Sarrazin alle Grenzen überschritten. "Das ist die Krönung eines neuen intellektuellen Rassismus und es schadet Deutschlands Ansehen im Ausland", sagte Kolat.

In seinem neuen Buch warnt der wegen ähnlicher vorheriger Äußerungen bereits umstrittene Sarrazin davor, dass die Deutschen zu "Fremden im eigenen Land" werden könnten. Zahlreiche Politiker aller warfen dem früheren Berliner Finanzsenator vor, er schüre Vorurteile gegen Muslime. Die SPD hat ihm den Parteiaustritt nahegelegt.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker