HOME
AKK

"Gemeinsame Lösungen finden"

AKK will nationalen Klimakonsens

Brennerroute: Industrie dringt auf schnelle Lösung

Bericht: Erhebliche Ungleichheiten zwischen Regionen

Mieterbund: Wohnungsneubau wichtiger als Enteignungen

Milo Ventimiglia

US-Serienstar

Promi-Geburtstag vom 8. Juli 2019: Milo Ventimiglia

Zurückgezogenes Lübcke-Geständnis: Tat lange erwogen?

Kramp-Karrenbauer will nationalen Klimakonsens

Kramp-Karrenbauer: Müssen Ende der Niedrigzinsen prüfen

Seehofer lobt Malta und fordert Verteilmechanismus

Filmproduzent Artur Brauner mit 100 gestorben

Artur Brauner

Tod mit 100 Jahren

Produzenten-Legende Artur Brauner gestorben

Filmproduzent Artur Brauner mit 100 gestorben

Kramp-Karrenbauer: Kohlendioxid-Ausstoß muss etwas kosten

Simone Kowalski zeigte sich auf der Fashion Week Berlin

GNTM-Gewinnerin Simi

Simone taucht nicht zu Job bei der Fashion Week auf – und versaut zwei anderen eine große Chance

Malu Dreyer

Spitze der EU-Kommission

EU-Sozialdemokraten nicht von vornherein gegen von der Leyen

Auch Deutschland besorgt - Appell an Teheran

Metallica bei einer Show in Hong Kong

Metallica

Hetfield & Co covern Rammstein

Thorsten Schäfer-Gümbel

Nach Anfrage der USA

SPD schließt deutsche Bodentruppen in Syrien aus

SPD schließt deutsche Bodentruppen in Syrien aus

Justizministerin kündigt Gesetzentwurf gegen Kostenfallen an

Die SPD in Sundern zerlegt sich, nachdem sie den Bürgermeister stellt

Sundern im Sauerland

Nach Jahrzehnten stellt die SPD hier den Bürgermeister - doch dann zerlegt sie sich selbst

Mahnschreiben

Gegen intransparente Verträge

Justizministerin kündigt Gesetzentwurf gegen Kostenfallen an

Top-Talent

Auf den Spuren des Bruders

Berliner Franz Wagner wechselt ans US-College

CDU-Politiker Wadephul: Bodentruppen für Syrien prüfen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(