HOME
Dieter Bohlen

Stimmeffekte

«Das Mega Album!»: Bohlen singt Bohlen

Jeder Siebte in Deutschland zu arm für eine Urlaubsreise

Umweltministerin Schulze stellt Gutachten zum CO2-Preis vor

Karolina Kurkova

Offline

Karolina Kurkova: Mein Sohn hat noch kein Handy

Umfrage: Mehrheit für Legalisierung von aktiver Sterbehilfe

Rasensprenger

Trinkwasserversorger warnen

Umweltamt warnt vor Streit ums Wasser in Deutschland

Pläne für CO2-Preis: Umweltministerin stellt Gutachten vor

Umweltministerin Schulze stellt Gutachten zum CO2-Preis vor

Politiker entsetzt über Aussagen von Pegida-Demonstranten zu Lübcke

Wasserversorger mahnen: Trinkwasser muss Vorrang haben

Eine Hochzeit platzt selten allein

TV-Tipp

Eine Hochzeit platzt selten allein

RZA

Kopf des Wu-Tang Clans

Promi-Geburtstag vom 5. Juli 2019: RZA

Seenotretter

Nach Rackete-Freilassung

Umfrage: Große Mehrheit gegen Strafen für Seenotretter

Svenja Schulze

Klimaschutz

Umweltministerin Schulze stellt Gutachten zum CO2-Preis vor

Lena Goeßling

Nach verpasster Olympia-Quali

Goeßling tritt aus Nationalelf zurück

Michael Michalsky über die Trends der Fashion Week Berlin 2019

Berliner Modewoche

Michael Michalsky erklärt: Diese Trends zeichnen sich auf der Fashion Week ab

Eine Rauchwolke umgibt Häuser.

Berlin-Lichtenberg

Großbrand springt von Einkaufszentrum Don Xuan auf Nachbarhäuser über

Rauchsäule über Berlin

Dong-Xuan-Center

Großes Feuer an Asia-Einkaufszentrum in Berlin

Deutlich weniger CO2-Ausstoß bei Stromerzeugung

Komiker Harry G holt sich Inspiration auf den Straßen Münchens

Movie Meets Media

Darum zieht es die Stars nach München

Tankstelle

Umfrage zu E-Fuels

Mehrheit der Bürger hat Interesse an klimaschonendem Sprit

Touristen vor der Akropolis

Berlin und Athen unterzeichnen Abkommen zu Gründung von Jugendwerk

Frau vor S-Bahn

Vorfall in Leipzig

Diese Influencerin erhebt Rassismus-Vorwürfe gegen Flixbus – so reagiert das Unternehmen

NEON Logo
Niederlande - Schweden

Einschaltquoten

Frauenfußball schlägt «Das Traumschiff»

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(