Landtagswahl in Baden-Württemberg Die radikalen Turbo-Grünen: Neue Ökos wollen die Welt retten

Klimaliste-Co-Gründer Alexander Grevel, 32, aus Freiburg: "Die Mehrheit der Parteimitglieder hat einen klimaaktivistischen Hintergrund."
Klimaliste-Co-Gründer Alexander Grevel, 32, aus Freiburg: "Die Mehrheit der Parteimitglieder hat einen klimaaktivistischen Hintergrund."
© Philipp von Ditfurth/ / Picture Alliance
Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg tritt eine neu gegründete Umwelt- und Klimaschutzpartei an namens Klimaliste – als konsequente Alternative zu den Grünen. Ins Leben gerufen von Menschen aus der Wissenschaft und dem Klimaaktivismus. Wie reagieren die Grünen auf ihre radikale Konkurrenz?
Sorgenfalten auf der Stirn unter der grauen Igelfrisur des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Im vergangenen Oktober war der Grund ausnahmsweise mal nicht Corona. Es war etwas geschehen, was man sonst eher aus dem Showgeschäft kennt, etwas, wovor sich Popsängerinnen, Hollywood-Helden, Influencer und Co. stets fürchten: Eine junge, ungestüme und unverbrauchte Konkurrenz war auf der Bildfläche erschienen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker